INSIGHTS

DIE KRITISCHE ZEIT FÜR PRODUKTNEUEINFÜHRUNGEN
Artikel

DIE KRITISCHE ZEIT FÜR PRODUKTNEUEINFÜHRUNGEN

{“order”:4,”name”:”pubdate”,”attributes”:{“sling:resourceType”:”nielsenglobal/components/content/publishdate”},”children”:null}

Im März-Newsletter wurde das Thema Innovationen und die Notwendigkeit der Agilität bei neuen Produkteinführungen bereits diskutiert. Durch die Veränderungen in den Konsumgewohnheiten, dem teils raschen An- und auch Absteigen von Trends sowie dem hohen Wettbewerbsdruck ist es für Hersteller oft schwierig vorherzusehen, wie sich ein Neuprodukt wirklich entwickeln wird.

Führt das Produkt selbst zu einem neuen Trend oder ist es ein Ladenhüter?  Kommen die Geschäfte mit dem Nachschlichten kaum nach oder wird das Produkt nach kürzester Zeit wieder aus dem Sortiment genommen? Der Innovationsdruck steigt, aber gleichzeitig scheitern 90 Prozent der Neueinführungen, was bedeutet, dass nur 1 von 10 neuen Produkten auch tatsächlich erfolgreich ist.

In jedes neue Produkt werden große Mengen an Ressourcen investiert, um alles bestmöglich für den Einführungszeitpunkt vorzubereiten. Bis sich allerdings der Erfolg oder Misserfolg endlich zeigt, vergehen oft Monate. Viele relevante Daten sind aber bereits in den ersten Wochen nach der Produkteinführung wichtig, um auf eventuelle Herausforderungen reagieren zu können. Diese können besonders bei Neuprodukten vielfältig sein – beispielsweise notwendige Anpassungen beim Produkt bzw. den begleitenden Marketingaktivitäten oder auch Out-of-Stock Situationen und Lieferengpässe.

Um agil sein zu können, braucht es deshalb möglichst zeitnah die wichtigsten Zahlen. Diese liefert der Nielsen Launch Control. Die relevanten Fakten stehen hier wöchentlich bereits zwei Wochen nach den Abverkaufsdaten zur Verfügung. Dabei werden die tatsächlich erstverkaufenden Geschäfte durch den Zensus-Dateninput auf Einzelshoplevel als eigene Marktunterteilung ausgewiesen. Hier lassen sich schon frühzeitig die ersten Trends erkennen und somit sind die gelieferten Daten ein zeitnaher Indikator für den Erfolg des Produktes.

Das einfache Reporting Tool liefert die wichtigsten Abverkaufsdaten, um einerseits auf aktuelle Situationen rechtzeitig reagieren und andererseits faktenbasierende Argumente für weitere Listungen oder Regalplätze generieren zu können. Die Ergebnisse werden dabei übersichtlich in einem Excel-Tool mit vorgefertigten Charts geliefert, damit Sie direkt mit der Evaluierung starten können.

Für mehr Informationen sprechen Sie uns an. > KONTAKT