INSIGHTS

Screen Wars: Der Kampf um die Vorherrschaft in einer TV-regierten Welt
Report

Screen Wars: Der Kampf um die Vorherrschaft in einer TV-regierten Welt

Wir leben in einer Welt, in der man rund um die Uhr online ist. Wir greifen nach Belieben auf Inhalte zu, und wir tun das gern. Bei einer weltweit durchgeführten Online-Umfrage von Nielsen zu den digitalen Verhaltensweisen gaben über drei Viertel (76 %) der Befragten an, dass sie die Freiheit genießen, überall und jederzeit online zu sein. Doch während diese Flexibilität für uns von Vorteil sein kann, stellt sie für Marken und Inhaltsanbieter, die um unsere Aufmerksam buhlen, eine große Herausforderung dar.

Während die Medienfragmentierung bei allen Formaten stattfindet, beziehen sich die Ergebnisse des „Screen Wars“-Berichts auf aufgezeichnete Sendungen, unter denen wir alle Arten von Inhalten, z. B. Fernsehsendungen, professionelle Videos und nutzergenerierte Inhalte, die auf einem Fernseher, Computer, Mobiltelefon, Tablet oder e-Reader angesehen werden, verstehen. Bei der Nielsen Umfrage zur globalen digitalen Medienlandschaft wurden 30.000 Personen in 60 Ländern befragt, um zu ermitteln, inwieweit die sich wandelnde digitale Medienlandschaft beeinflusst, wie, wo und warum wir aufgezeichnete Sendungen ansehen. Dabei untersuchen wir auch die Präferenzen der Verbraucher in Bezug auf die aufgezeichneten Sendungen, einschließlich der meistgenutzten Geräte für bestimmte Genres und der Geräte, die zu Hause und unterwegs genutzt werden.

Kompletten Report herunterladen

Report jetzt herunterladen

Screen Wars: Der Kampf um die Vorherrschaft in einer TV-regierten Welt

Zum Abrufen des vollständigen Reports machen Sie bitte folgende Angaben:

Durch Anklicken von OK stimmen Sie den Datenschutzregelungen und den Nutzungsbestimmungen zu.