INSIGHTS

Nielsen Growth Reporter 2017
Studie

Nielsen Growth Reporter 2017

{“order”:5,”name”:”pubdate”,”attributes”:{“sling:resourceType”:”nielsenglobal/components/content/publishdate”},”children”:null}

Das Bruttoinlandsprodukt der Europäischen Union (EU 28) stieg 2017 um 2,5%. Dies entspricht einem Zehnjahreshoch und zeigt Stabilität nach einer zyklischen Erholung von einer Reihe wirtschaftlicher und politischer Krisen.

Im vierten Quartal hat sich das BIP-Wachstum unter den größten Volkswirtschaften der Eurozone in Deutschland, Italien und Spanien leicht abgeschwächt, in Frankreich, den Niederlanden und Belgien hingegen zugenommen.

Die FMCG-Performance im vierten Quartal verbesserte sich in vielen Ländern mit + 1,8% Volumenwachstum in Europa, verglichen mit + 1,3% im vierten Quartal 2016.

Der nominale Umsatz stieg um + 4,4%. Dies ist das beste Quartalswachstum seit dem ersten Quartal 2012.

Über den Nielsen Growth Reporter

Der Nielsen Growth Reporter vergleicht die Marktentwicklung (Nominalwert und Einheiten) im FMCG-Sektor in ganz Europa. Er basiert auf den Umsatzdaten, die Nielsen in 21 europäischen Märkten erhebt und deckt die Umsätze der Vertriebslinien Lebensmittel, Hypermarkt, Supermarkt, Discounter und Convenience ab. Er basiert auf dem größtmöglichen Warenkorb an Produktkategorien, den Nielsen in jedem dieser Länder und Vertriebslinien kontinuierlich verfolgt.

Kompletten Report herunterladen

Report jetzt herunterladen

Nielsen Growth Reporter 2017

Zum Abrufen des vollständigen Reports machen Sie bitte folgende Angaben:

Durch Anklicken von OK stimmen Sie den Datenschutzregelungen und den Nutzungsbestimmungen zu.