INSIGHTS

Bericht

Top 3 Werbung

{“order”:3,”name”:”pubdate”,”attributes”:{“sling:resourceType”:”nielsenglobal/components/content/publishdate”},”children”:null}

Wir zeigen Ihnen, für welche drei neuen Produkte am meisten für Werbung ausgegeben wurde.

Nestlé präsentierte seine neue Bäckerkruste zwar schon zu Beginn des Jahres, doch das werbliche Engagement war im März 2018 besonders hoch und das Produkt wurde zudem weiterhin mit dem Hinweis „Neu“ beworben. Lindt vermarktet vor Ostern seine neue Verpackung für Lindor-Produkte und Gutfried lanciert einen neuen Brotaufstrich im Becher, der in dieser Form bisher nicht  in den Kühlregalen verfügbar war.

Werbeausgaben der Unternehmen der Top 3 Innovationen im März 2018

Nestlé Wagner investierte im März 2,5 MEUR in Werbung. Dies ist ein Minus von -11% gegenüber des Vorjahresmonats. Obwohl Lindt+Spruengli mit seinen Lindor Kugeln “nur” auf Platz 2 der Produktinnovationen mit den höchsten Werbeausgaben gelandet ist, gab das Unternehmen im März insgesamt 15,3 MEUR für Werbung aus und damit mehr als Nestlé Wagner und Noelke Heinrich. Letzteres Unternehmen reduzierte seine Werbespendings im Vergleich zum Vorjahresmonat. Mit einer Reduktion von -39% fielen die Werbeaufwendungen auf 2,8 MEUR.