INSIGHTS

Güte mit Siegel: Abzeichen in jeder Kategorie
Bericht

Güte mit Siegel: Abzeichen in jeder Kategorie

{“order”:4,”name”:”pubdate”,”attributes”:{“sling:resourceType”:”nielsenglobal/components/content/publishdate”},”children”:null}

Stellen Sie sich vor, Sie gehen Einkaufen und schlängeln sich Ihren Weg Gang für Gang durch die Produktlandschaften. Die Produktvielfalt und -auswahl kann schon überwältigend sein. Wir suchen Orientierungsmöglichkeiten, die uns in unserer Entscheidung helfen. Größe? Farbe? Preis? Qualität? Wonach entscheiden Sie, was in Ihrem Einkaufswagen landet?

Wussten Sie, dass in Deutschland 63 Prozent der Verbraucher versuchen regionale Produkte zu kaufen, um Hersteller in der Region zu unterstützen? Jeder zweite ist bereit, mehr für ein Produkt zu zahlen, wenn es fair gehandelt wurde. 40 Prozent achten heute mehr auf Siegel, als noch vor 2 Jahren.

Gütesiegel haben in Deutschland eine lange Tradition und nach wie vor eine wichtige Bedeutung für den Verbraucher. Doch auch sie sind vielfältiger geworden. Qualitätsstempel wie Stiftung Warentest und Ökotest bleiben von Bedeutung, haben aber Konkurrenz bekommen. Interessant sind heute nicht nur Qualitätssiegel, vor allem Nachhaltigkeit, Gesundheit und Umweltschutz liegen Konsumenten am Herzen. Doch nicht an jedes Produkt sind die gleichen Erwartungen geknüpft: Je gesünder die Produkte einer Kategorie sind, desto  höher der Anspruch an deren Güte.  

Veränderungen in den vergangenen zwei Jahren

Es hat sich viel getan in der Akzeptanz der Verbraucher in den letzten zwei Jahren. In unserer aktuellen Neuauflage der On-Pack-Label-Studie 2017 erfahren Sie mehr dazu.

Mit einer Stichprobengröße von n=1001 und 40 getesteten Labels gehen wir folgenden Themen auf den Grund:

  • Gestützte Bekanntheit der Siegel
  • Zuordnung zu Themengebieten, wie z.B. Qualität oder Nachhaltigkeit
  • Wichtigkeit beim Kauf (nach Siegel und nach Warengruppe)
  • Vertrauen in Labels
  • Bereitschaft einen Mehrpreis für Produkte mit Siegeln zu bezahlen

Sie erhalten einen Ergebnisbericht mit den vollständigen Ergebnissen der Studie, aufbereitet in detaillierten Diagrammdarstellungen. Wie immer haben wir Ihnen die Ergebnisse im Vergleich zur Vorgängerstudie (2015) ausgearbeitet. Die Ergebnisse sind auf Deutsch ab sofort verfügbar.

Wollen Sie mehr zur Studie erfahren? Sprechen Sie uns an. > KONTAKT