INSIGHTS

Familie, Freunde und Teamgeist im Job: So ticken die Deutschen
Nachrichten

Familie, Freunde und Teamgeist im Job: So ticken die Deutschen

{“order”:5,”name”:”pubdate”,”attributes”:{“sling:resourceType”:”nielsenglobal/components/content/publishdate”},”children”:null}

Das Beste an der Arbeit sind die Kollegen und das Schönste an der Freizeit Freunde und Familie. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von Nielsen, einem globalen Performance Management Unternehmen, das Informationen und Erkenntnisse zum Medien- und Konsumverhalten von Verbrauchern liefert. Darin wurden die Erwartungen der Verbraucher an die Zukunft in 60 Ländern weltweit untersucht. Daraus sehen wir, wie die Deutschen leben, essen, arbeiten und sparen.

Ihre Freizeit verbringen die Deutschen am liebsten mit Freunden oder Familie (40%), erst dann folgt Fernsehen schauen (30%) oder Lesen (28%). Und die Zukunft? Was ist ihnen wichtig? Fit und gesund bleiben (57%), mehr Zeit mit der Familie verbringen (39%) und reisen (24%): Das sind die drei Top-Ziele. Viel Geld verdienen (22%) und eine erfüllte Karriere (13%) folgen erst auf den Plätzen vier und fünf.

Wenn es ums Abendessen geht, dann nimt dies fast die Hälfte der Deutschen (49%) gemeinsam mit der Familie ein. Ein Essen mit Freunden (2%), oder unterwegs (4%) ist eher selten. 39 Prozent sagen, dass sie meistens alleine essen, während sie etwas anderes tun. Das Abendessen wird für viele immer mehr zur Nebenbei-Beschäftigung.

Auf der Arbeit sind fast drei Viertel der Deutschen besonders zufrieden mit dem Teamgeist ihrer Kollegen (74%). An zweiter Stelle kommt der Arbeitsinhalt (70%), gefolgt vom Arbeitsumfeld (66%). Mehr als die Hälfte sind zufrieden mit den Erwartungen ihrer Chefs und mit ihrer Work-Life-Balance (je 51%). Luft nach oben sehen die Deutschen hingegen bei den Punkten Gehalt (45%), Gesundheit (42%), Altersvorsorge (34%) und Sparvorteile (33%). 

Ein Blick auf die Quellen für Inforamtionen zeigt: Deutsche Verbraucher sind Medien-Traditionalisten. Im Ranking der beliebtesten Informationsquellen liegt das Fernsehen in Deutschland mit 64 Prozent ganz vorne. Danach bleibt es in Deutschland traditionell: gedruckte Zeitungen (34%) und Radio (33%) folgen auf den Plätzen zwei und drei. 

Den vollständigen internationalen Report können Sie auf der rechten Seite kostenfrei herunterladen. 

Kompletten Report herunterladen

Kompletten Report herunterladen

Familie, Freunde und Teamgeist im Job: So ticken die Deutschen

To access the full report, please provide the following info:

Durch Anklicken von OK stimmen Sie den Datenschutzregelungen und den Nutzungsbestimmungen zu.