INSIGHTS

Endlich wieder Grillzeit
Nachrichten

Endlich wieder Grillzeit

{“order”:5,”name”:”pubdate”,”attributes”:{“sling:resourceType”:”nielsenglobal/components/content/publishdate”},”children”:null}

Das Wetter zeigt sich endlich von seiner sonnigen Seite und zum kalendarischen Sommeranfang heizen die Grills in Deutschland wieder kräftig ein. Die Deutschen grillen am liebsten im Garten. Doch auch die Terrasse und der Balkon sind beliebte Orte. Und dabei darf die die Würze nicht fehlen. Zum Grillgut gehört in der Regel auch die passende Sauce: Fast 117,5 Millionen Euro investierten die Deutschen 2016 in Asia-, Knoblauch-, Barbecuesaucen & Co.  

Vor Pfingsten geben die Deutschen am meisten aus

Die Woche vor Pfingsten ist eine der umsatz- und absatzstärksten Wochen des Jahres für Grillsaucen. 2016 lag der Umsatz dort bei rund acht Millionen Euro, 2015 bei 8,12 Millionen Euro. In der Woche vor Pfingsten wurden 2015 rund 6,7 Millionen Packungen Grillsaucen, 2016 fast 6,65 Millionen Packungen.

Überhaupt kaufen die Deutschen immer dann viele Grillsaucen, wenn Feiertage oder besondere Ereignisse anstehen. 2016 trugen zum Beispiel die Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußballeuropameisterschaft zum stärkeren Umsatz bei.

Knoblauch ist die Lieblingssorte der Deutschen

Insgesamt kauften die Deutschen 2016 rund 93,3 Millionen Packungen Grillsaucen. Sie mögen es dabei scharf und würzig. Am liebsten tunken die Deutschen ihr Grillgut in Knoblauchsaucen (Absatz 2016: rund 13 Millionen Packungen), gefolgt von Barbecuesaucen (Absatz 2016: fast 11 Millionen Packungen). Platz drei der

Lieblings-Grillsaucen belegen Chili- bzw. Jalapenosauce (Absatz 2016: fast 10 Millionen Packungen) – gefolgt von der Salsasaucen auf Platz vier (Absatz 2016: rund 7,5 Millionen Packungen).

Grillen ersetzt immer stärker das Kochen

Grillen ist das neue Kochen. Dieser Trend bleibt ungebrochen. Das hängt auch damit zusammen, dass fast jeder Zweite inzwischen gerne alleine grillt – sozusagen als Unterhaltung und Besonderheit zwischendurch. Das führt auch dazu, dass Zubehöre wie Kochbücher, Pizzasteine oder Grill-Apps auf dem Vormarsch sind.

 

Datengrundlage

Die Umsatz- und Absatzdaten stammen aus dem Nielsen Handelspanel. Die Datengrundlage ist  Mai-August 2015 bzw. Mai-August 2016. Als Vor-Pfingstwoche wurden die Wochen 21/2015 und 19/2016 herangezogen. Die Informationen zum Grillverhalten basieren auf einer Online-Umfrage des Nielsen Homescan Panel mit über 11.000 Teilnehmern in Deutschland und wurde im Dezember 2015 durchgeführt.