INSIGHTS

Selbstversuch – Wenn Marktforscher sich erforschen lassen
Nachrichten

Selbstversuch – Wenn Marktforscher sich erforschen lassen

{“order”:5,”name”:”pubdate”,”attributes”:{“sling:resourceType”:”nielsenglobal/components/content/publishdate”},”children”:null}

Die Methodenvielfalt der Marktforschung ist groß. Häufig wissen wir nicht genau, wie sich Teilnehmer in Befragungssituationen tatsächlich fühlen. Für unsere Qualitative Online Marktforschung wollten wir es genau wissen und haben dafür den Selbstversuch gemacht.

Das Vorgehen

Unter der Moderation der Expertin für qualitative Studien bei Nielsen, durften sich internationale Nielsen-Mitarbeiter zehn Tage lang in zwei Online-Communities auf zwei verschiedenen Plattformen zum Thema Süßigkeiten austauschen.

Dabei ging es um Aspekte wie „Lieblingssüßigkeit“ und „Bester Aufbewahrungsort“. Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit sich im Diskussionsbereich zu äußern, Aussagen zu kommentieren, sich zum Thema zu unterhalten – und sogar das eine oder andere Bild des persönlichen Vorrats wurde geteilt.

Das Ergebnis

Es ging in der Diskussion auch um den Gesundheitsaspekt bei Süßigkeiten. Das Fazit der Teilnehmer: Süßigkeiten müssen ungesund sein, sonst wären sie keine Süßigkeiten. Nach gesunden Inhaltsstoffen wird in anderen Lebensmittelbereichen gesucht.

Neben dem Miteinander auf der Plattform, konnten alle Teilnehmer auch individuelle Aufgaben entdecken, z.B. enthüllte das Snack-Tagebuch, dass Süßigkeiten kleine Retter im Alltag sind, die durch das Nachmittagstief helfen, den Kaffee versüßen oder am Abend auf der Couch zu Hause für Gemütlichkeit sorgen.

Das Feedback

Zu Beginn waren die Teilnehmer skeptisch: Ist überhaupt Zeit übrig, an dieser zusätzlichen “Aufgabe” mitzumachen? Doch dann fanden alle es ganz einfach, denn: Beide Plattformen sind online über jeden Browser und jedes Endgerät erreichbar, so kann sogar die Zeit in der S-Bahn ins Büro genutzt werden. Und mit dem Smartphone ist der Schokoladenriegel am Nachmittag schnell für das Tagebuch abfotografiert und hochgeladen.

Die Community hat uns ein Stück näher zueinander gebracht und sehr viel Spaß gemacht. Räumliche Distanz ist im Zeitalter der Digitalisierung kein Hindernis mehr, um am Alltag anderer Personen teilzunehmen oder zu erforschen. Das ist ein großer Vorteil für die Marktforschung von heute und ihre Chance durch zeitgemäße Forschungsmethoden die Konsumenten besser kennenzulernen.

Und was ist nun die Lieblingssüßigkeit der Nielsianer? Ungeschlagen: Schokolade! Aber Dank der Community haben sich auch Marshmallow-Fans und Peanutbutter-Liebhaber gefunden.

Erfahren Sie mehr zu unserer mobilen Marktforschung von Özlem Yilmaz. Schreiben Sie uns > KONTAKT