INSIGHTS

Die bunte Welt der Verbraucher: Ein Jahr Ehe für alle – und jetzt sind wir alle gleich?
Bericht

Die bunte Welt der Verbraucher: Ein Jahr Ehe für alle – und jetzt sind wir alle gleich?

{“order”:4,”name”:”pubdate”,”attributes”:{“sling:resourceType”:”nielsenglobal/components/content/publishdate”},”children”:null}

Nielsen untersucht in Zusammenarbeit mit PRIDE die Unterschiede im Konsumverhalten

Seit dem ersten Oktober 2017 heißt es auch in Deutschland “Ehe für alle”. Damit ist es eines von derzeit 26 Ländern weltweit, in denen gleichgeschlechtliche Paare die Ehe schließen können. Doch wird die seitdem bestehende Möglichkeit überhaupt genutzt? Ist die Gleichstellung der Ehe ein Anreiz für gleichgeschlechtliche Paare zu heiraten? Und wie denkt die Gesellschaft heute über die Öffnung der Ehe? Diese Fragen bildeten den Grundstein der Nielsen Studie „Die bunte Welt der Verbraucher 2018“. 

Zusätzlich haben wir uns in unserer Befragung dem Thema „Diversität“ gewidmet und neben der bevölkerungsrepräsentativen Stichprobe auch die sogenannte „LGBTI+“ Community befragt (Lesbian, Gay, Bi, Trans, Inter und andere). Wie unterscheidet sich diese Konsumentengruppe von heterosexuellen Konsumenten, z.B. in den Bereichen Internetnutzung, Ernährung und Konsum sowie Einkaufsverhalten und Lifestyle? Hier gibt es spannende Erkenntnisse.

Unterschiede tun sich beispielsweise bei der Mediennutzung auf: so verbringen die heterosexuellen Befragten täglich 4,3 Stunden online am Smartphone & Co. Vertreter der LGBTI+ Community surfen mit 5,6 Stunden täglich sogar noch eine Stunde länger im Netz.

Inspiriert wahrgenommene Werbung in Medien überhaupt noch zum Kauf? Ja, sagen 29 Prozent der Befragten über TV-Werbung, die als jüngste „Inspirationsquelle“ für einen Kauf angegeben wurde. In der LGBTI+ Community haben die sozialen Netzwerke eine größere Relevanz als für die Gruppe der heterosexuellen Konsumenten (14 Prozent im Vergleich zu 5 Prozent).

Sie wollen noch mehr zu Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen der hetero- und homosexuellen Zielgruppe erfahren oder sind interessiert an einem allgemeinen Blick auf Deutschlands Konsumenten? Kontaktieren Sie uns.