Zum Inhalt
News Center > Verantwortung und Nachhaltigkeit

Discover Data-Programm soll Interesse an Daten bei Mittelschülern wecken

2 Minuten gelesen | Juli 2018

Es ist nie zu früh, sich für Daten zu begeistern, vor allem in der heutigen Welt, in der Konnektivität und Technologie eine so wichtige Rolle in allen Bereichen spielen, vom Marketing über die Unterhaltung bis hin zur Geschäftsstrategie. Daten sind unsere Leidenschaft, und wir freuen uns darauf, dass künftige Generationen diese Leidenschaft teilen. Um diese Leidenschaft zu fördern, hat die Nielsen Foundation kürzlich Discover Data ins Leben gerufen, eine Bildungsinitiative in Zusammenarbeit mit Discovery Education und The Afterschool Alliance. Das Programm bietet Schülern im Alter von 11 bis 14 Jahren Ressourcen, die sie für die Möglichkeiten der Datenanalyse begeistern. Die Initiative umfasst Schüleraktivitäten und Berufsprofile.

Die Nielsen Foundation, eine private Stiftung, die von Nielsen finanziert wird, unterstützt Organisationen, die sich für den Abbau von Diskriminierung, die Linderung des Hungers in der Welt, die Förderung effektiver Bildung und den Aufbau einer starken Führung einsetzen - insbesondere durch die Nutzung von Daten.

Discover Data wurde entwickelt, um das Bewusstsein für die Möglichkeiten von Daten und Datenwissenschaft zu schärfen, Schüler für datengestützte Berufe zu begeistern und Jugendliche mit Berufsvorbildern in Kontakt zu bringen. Pädagogen und Programme können die Discover Data-Website besuchen, um auf Ressourcen für Klassenzimmer und außerschulische Programme zuzugreifen.

"Daten können uns neue und interessante Dinge über die Menschen und die Welt um uns herum zeigen, und durch Discover Data wollen wir Daten zum Leben erwecken und sie für diese jungen Schüler greifbar machen", sagte Crystal Barnes, Executive Director der Nielsen-Stiftung. "Heutzutage ist die Nutzung von Daten Teil so vieler Karrieren in verschiedenen Branchen, und wir wollen den Schülern helfen, ihre Möglichkeiten und Entscheidungen zu verstehen, Zugang dazu zu haben und sich dafür zu begeistern."

Die Aktivitäten im Klassenzimmer unterstützen Pädagogen und Freiwillige bei der Demonstration, wie Daten genutzt werden können, um authentische Fragen zu beantworten und reale Probleme zu lösen. Im Folgenden sind einige der Fragen aufgeführt, denen die Schüler nachgehen können:

  • Ein gewinnendes Lächeln: Muss ein Sportler Spiele gewinnen oder die höchsten Punktzahlen haben, um ein effektiver Sprecher für eine Marke oder ein Produkt zu sein?
  • Premium-Produkte: Ist es besser, ein hochpreisiges "Premium"-Produkt in eine Kategorie mit vielen ähnlichen Waren oder mit weniger ähnlichen Waren zu bringen?
  • Millennial-Bewegung: Wie werden sich die Medienkonsumgewohnheiten der Millennials bis zum Jahr 2050 verändern?

Karriereprofile von Datenwissenschaftlern, Vertriebsingenieuren und Innovationsanalysten zeigen die Aufgaben und vielfältigen Möglichkeiten, die sich bei einer datengesteuerten Karriere bieten.

Das Discover Data-Programm wird auch die vielfältige, aktive und innovative Gemeinschaft von Nielsen-Freiwilligen einbeziehen, die über Datenwissenschaft sprechen und dabei helfen können, eine Discover Data-Aktivität in Klassenzimmern und nachschulischen Programmen in ihren lokalen Gemeinschaften durchzuführen. Schulen können einen Besuch eines Datenexperten aus der Praxis anfordern, der über seine Karriere spricht und die Schüler durch eine "Discover Data"-Aktivität führt. Schulen und außerschulische Einrichtungen können die Ressourcen auch jederzeit selbst kostenlos nutzen.

Um mehr zu erfahren und Zugang zu den Ressourcen zu erhalten, besuchen Sie die Website Discover Data.