02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Digital & Technologie

Ausgaben für Reisewerbung nehmen 2008 Fahrt auf

1 Minute gelesen | Juni 2009

Während die meisten Top-Branchen ihre Werbebudgets 2008 gekürzt haben, stiegen die Werbeausgaben in der Reise- und Hotelbranche um vier Prozent, wie eine Analyse von The Nielsen Company zeigt. Insgesamt gab die Branche im vergangenen Jahr 3,9 Milliarden Dollar für Werbung in 16 Medien aus.

"In einem Jahr, in dem die Werbeausgaben auf breiter Front zurückgingen, ist es erfrischend zu sehen, dass Reise- und Hotelunternehmen ihre Reichweite bei den Verbrauchern ausbauen", sagte Annie Touliatos, VP für Verkaufsentwicklung bei Monitor-Plus, dem Werbetracking-Service von Nielsen. "Es zeigt das Vertrauen, das sie haben, dass die Amerikaner auch in dieser schlechten Wirtschaftslage immer noch reisen wollen.

Southwest Airlines führte alle Werbetreibenden der Branche mit Werbeausgaben in Höhe von 191,6 Millionen US-Dollar im Jahr 2008 an - 20 Prozent mehr als die Gesamtausgaben im Jahr 2007. Intercontinental Hotels - die Muttergesellschaft der Holiday Inn Hotels - verzeichnete das größte Wachstum unter den zehn größten Werbetreibenden und steigerte sein Werbebudget um 29 Prozent auf 80,3 Millionen Dollar.

Hotels und Resorts gaben mehr aus als jede andere Produktkategorie innerhalb der Branche. Die 1,4 Milliarden Dollar an Werbeeinkäufen entsprachen fast 40 Prozent der Gesamtwerbung der Branche.

Laden Sie den vollständigen Spotlight von Nielsen zum Thema Gastgewerbe und Reisen herunter.

Verwandte Tags:

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen