02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Digital & Technologie

Stellen Sie sich das vor: Personalisierung für ein besseres Visual Content Merchandising nutzen

4 Minuten lesen | Kamran Lotfi, VP, Produktmanagement | Mai 2021

Die Streaming-Kriege waren schon lange vor COVID-19 im Gange, aber die globale Gesundheitskrise hat die Verbreitung von Video-Streaming dramatisch beschleunigt und unseren Medienkonsum für immer verändert. Einst war der Streaming-Markt die Domäne einer Handvoll hochkarätiger Start-ups. Heute gibt es Hunderte von Diensten, aus denen wir wählen können, und die Inhalte, die sie anbieten, sind zu einem festen Bestandteil unserer Sehgewohnheiten geworden.

Da neue Streaming-Optionen in den Markt drängen, weil die Verbraucher sich nach Optionen umsehen, die ihrem On-Demand-Lebensstil entsprechen, müssen Inhalteanbieter und Streaming-Plattformen mehr als nur großartige Fernsehsendungen und Filme anbieten, um Kunden anzuziehen und zu binden. Ja, hochkarätige Veröffentlichungen und beliebte Bibliotheksinhalte werden unterhaltungssuchende Besucher anziehen, aber was passiert, wenn die Verbraucher etwas Neues wollen? Wie werden sie auswählen, was sie als nächstes sehen wollen?

Da der Mensch ein visuelles Wesen ist, wird das Nutzererlebnis weitgehend von dem bestimmt, was wir sehen - nicht von dem, was wir lesen. Wenn wir durch die Inhaltsoptionen scrollen, helfen uns unsere Augen dabei, aus den Hunderten von Titeln das herauszufiltern, was uns am meisten anspricht. Es gibt keinen Mangel an großartigen Inhalten, aus denen die Verbraucher wählen können, aber der künftige Erfolg im Streaming-Bereich wird von mehr als nur großartigen Inhalten abhängen - er wird Wege zu großartigen Inhalten benötigen. Und die Effektivität dieser Wege wird darüber entscheiden, ob die Zuschauer sie finden.

Empfehlungen und Vorschläge können sicherlich eine Rolle bei der Entdeckung von Inhalten spielen, aber sie tun nicht genug, um Videoinhalte - die sehr visuell sind - hervorzuheben. Sie sind auch nicht mit der Stimmung des Betrachters verbunden. Zum Vergleich: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Und wenn ein Bild personalisiert ist, erhöht sich die Wirkung exponentiell.

Das Überangebot an Inhalten, unser "always connected"-Lebensstil und der Drang zu ständigem Multitasking haben unsere Aufmerksamkeitsspanne beeinträchtigt, und wir sind alle schuldig, abzuschalten, wenn uns nichts mehr auffällt. Dies stellt Streaming-Dienste und Unterhaltungsplattformen vor große Herausforderungen - sie buhlen um unsere Aufmerksamkeit. Im Jahr 2019 haben wir eine Studie durchgeführt, aus der hervorging, dass Erwachsene in den USA etwa 7 Minuten damit verbringen, auf ihren Streaming-Plattformen nach etwas zu suchen, bevor sie einfach aufgeben. Angesichts des Wachstums des Streaming-Marktes im letzten Jahr frage ich mich, ob die Menschen immer noch 7 Minuten damit verbringen, bevor sie sich anderswo umsehen. Mein Gefühl sagt mir, dass es eher 2 oder 3 sind.

Das Videokarussell ist das Schaufenster für jede Plattform mit Videoinhalten. Die Besucher melden sich nicht an, um zu lesen. Sie melden sich für visuelle Erlebnisse an. Und genau hier können personalisierte Bilder das visuelle Merchandising einer Plattform verbessern. Nehmen wir an, eine neue Veröffentlichung wird verfügbar und eine Plattform tut ihr Bestes, um sie den Zuschauern zu präsentieren, verwendet aber nur ein repräsentatives Bild. Dieses Bild spricht möglicherweise nicht jeden potenziellen Zuschauer an. Für einen Betrachter könnte sich die Anziehungskraft des Inhalts auf ein zentrales Thema konzentrieren, während der Hauptschauplatz der Sendung einen anderen anziehen könnte. Wenn die Plattform also verschiedene Bilder verwendet, um verschiedene Zuschauer anzusprechen, wird das Videokarussell schnell zu einem personalisierten Schaufenster, das das Kundenerlebnis steigert. 

"Kann das tatsächlich etwas bewirken?", werden Sie sich fragen. Mit einem Wort: Ja. Die Personalisierung des Nutzererlebnisses ist die nächste Chance für Unterhaltungsanbieter, die die Nutzerzufriedenheit maximieren und gleichzeitig wichtige Geschäftskennzahlen verbessern möchten. In dem zunehmend überfüllten Streaming-Markt sind Inhalte und die Beschäftigung mit den verfügbaren Programmen von größter Bedeutung. Und wenn den Nutzern ein Bild präsentiert wird, das sie anspricht, werden sie sich auch mit dem Programm beschäftigen. Ein kürzlich durchgeführtes Pilotprojekt eines der fünf führenden Streaming-Dienste in den USA mit Gracenote hat gezeigt, dass personalisierte Bilder dazu beitragen, dass die Sehdauer, die Anzahl der angesehenen Titel und die Klickraten, die zum Abspielen von Videos führen, steigen.

In den USA haben laut Nielsen-Daten 77 % der Haushalte mindestens ein angeschlossenes Gerät, und die Zeit, die wir mit Streaming-Inhalten verbringen, nimmt zu. Im Dezember 2020 haben die US-Zuschauer mehr als 132 Milliarden Minuten Video gestreamt, was fast ein Viertel der gesamten Fernsehzeit in Haushalten ausmacht, die in der Lage sind, Videos zu streamen. Bei einem derartigen Engagement haben Streaming-Anbieter einen großen Anreiz, sich darauf zu konzentrieren, dass sie alles tun, um sicherzustellen, dass engagierte Zuschauer engagiert bleiben - und zwar auf ihren Plattformen. 

Intelligentes visuelles Merchandising von Videoinhalten stellt eine neue Möglichkeit dar, das Engagement und die Zufriedenheit zu steigern. Auch wenn nicht alle Inhalte jeden ansprechen werden, hilft die Personalisierung der Bilder, die das Programm illustrieren, den Zuschauern dabei, Sendungen und Filme zu finden, die ihren Wünschen entsprechen.

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen

Unsere Produkte können Ihnen und Ihrem Unternehmen helfen

  • Ansicht der Verbraucher und Medien

    Greifen Sie auf syndizierte und maßgeschneiderte Verbraucherstudien zu, die Ihnen bei der Gestaltung erfolgreicher Marken, Werbung und Marketing helfen...

  • NCSolutions

    Maximieren Sie die Effektivität von CPG-Werbung mit Hilfe von Daten zur besseren Segmentierung, Optimierung und Erzielung umsatzbasierter Ergebnisse.