02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Digital & Technologie

Bericht Der Aufstieg von Smartphones, Apps und dem mobilen Web

1 Minute gelesen | Dezember 2011

Nielsens State of the Media: The Mobile Media Report bietet eine Momentaufnahme der aktuellen mobilen Medienlandschaft und des Publikums in den USA und zeigt die potenzielle Stärke des mobilen Handels in naher Zukunft auf.

Wichtigste Ergebnisse:

  • Die Mehrheit der 25- bis 34-Jährigen und der 18- bis 24-Jährigen besitzt inzwischen ein Smartphone (64 % bzw. 53 %);
  • Die Mehrheit der Smartphone-Besitzer (62 %) hat Apps auf ihr Gerät heruntergeladen, und Spiele sind die meistgenutzte Anwendungskategorie in den letzten 30 Tagen;
  • Die Zahl der Smartphone-Nutzer, die das mobile Internet nutzen, ist seit 2010 um 45 Prozent gestiegen;
  • 87 Prozent der App-Downloader (diejenigen, die in den letzten 30 Tagen eine App heruntergeladen haben) haben Deal-of-the-Day-Websites wie Groupon oder Living Social genutzt;
  • Jüngere Gruppen schreiben die meisten SMS. Im 3. Quartal verschickten und empfingen Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren die meisten Textnachrichten (durchschnittlich 3.417 pro Monat).
mobiles-video-q3-2011

Dieser Bericht stützt sich auf eine breite Palette von Nielsen-Datenquellen, darunter: Nielsens eingehende monatliche Umfragen unter Mobilfunknutzern (mehr als 300.000 Verbraucher werden jedes Jahr befragt); Gerätemessdaten von iOS- und Android-Smartphones von Tausenden von Verbrauchern, die sich freiwillig für unser Forschungspanel zur Verfügung gestellt haben; detaillierte, monatliche Analysen der Mobilfunkrechnungen von 65.000 Anschlüssen in den USA, ebenfalls dank freiwilliger Panelisten.

Weitere Informationen finden Sie unter State of the Media: Der Mobile Media Report Q3 2011.

Verwandte Tags:

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen