Zum Inhalt
02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Medien

Politische Berichterstattung im Kabelnetz erzielt einen Quotenschub

1 Minute gelesen | August 2008

In einem Jahr historischer politischer Premieren haben Kabelnachrichtensender dem Präsidentschaftswahlkampf 2008 einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Sendezeit gewidmet, berichtet die Los Angeles Times am Sonntag. 

Diese Strategie scheint sich auszuzahlen, wie die L.A. Times feststellt. Laut Nielsen hat Fox News in diesem Jahr zur Hauptsendezeit durchschnittlich 1,66 Millionen Zuschauer erreicht - ein Plus von 14 % gegenüber 2007. Die Zuschauerzahl von CNN ist 2008 um 40 % auf 1,06 Millionen gestiegen, und die von MSNBC um 41 % auf 713.000.

Der aktuelle Anstieg der Einschaltquoten bei den Kabelnachrichten setzt einen Trend fort, der 2004 begann, als Fox News für seine Berichterstattung über den Parteitag der Republikaner höhere Einschaltquoten erzielte als die Fernsehsender.

Verwandte Tags: