Nachrichtenzentrum > Produkte

Die Rolle der Panels bei repräsentativen Messungen verstehen

1 Minute lesen | März 2019
 

Seit fast 100 Jahren verschaffen wir Unternehmen auf der ganzen Welt entscheidende Einblicke in das Verbraucherverhalten. Unsere Panels machen dies erst möglich. Denn sie ermöglichen es uns, das Verhalten auf Personenebene zu verstehen, im Gegensatz zu Big Data und anderen Formen von Informationen, die nicht direkt mit tatsächlichen Personen verknüpft werden können. Das soll nicht heißen, dass wir bei unseren Messungen keine Big Data verwenden. Das tun wir. Aber wir verwenden sie in Kombination mit unseren Paneldaten, um sicherzustellen, dass unsere Messungen personenorientiert bleiben.

Die Datenwissenschaft spielt eine entscheidende Rolle bei der Rekrutierung und Pflege unserer Panels sowie bei der Nutzung der Daten, die uns unsere Panels liefern. Angesichts der Komplexität der Datenwissenschaft und der Feinheiten der Panelmessung sprachen wir mit Stephanie Melton, einer leitenden Datenwissenschaftlerin in unserem Team für Verhaltensmethoden, die uns einen Einblick in die Rolle von Panels, Paneldaten, das Erreichen repräsentativer Messungen und die Pflege unserer Panels im Laufe der Zeit gab.