News Center > Unternehmen

Nielsen gibt die Preisfestsetzung für eine vorrangig besicherte Anleihe in Höhe von 1,960 Mrd. US-Dollar durch seine Tochtergesellschaft bekannt

4 Minuten gelesen | November 2022

New York - 8. November 2022 - Neptune BidCo US Inc. (die "Emittentin" oder das "Unternehmen"), eine Tochtergesellschaft der Nielsen Holdings Limited ("Nielsen"), gab heute bekannt, dass sie ein Angebot von $1.960.000.000 vorrangig besicherten Anleihen mit einer Laufzeit bis 2029 in Höhe von 9,290% (die "Anleihen") bepreist hat. Die Schuldverschreibungen werden von der Muttergesellschaft, Neptune Intermediate Jersey Limited ("Muttergesellschaft"), und bestimmten Tochtergesellschaften des Emittenten garantiert. Das Angebot wird voraussichtlich am 16. November 2022 abgeschlossen, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen.

Die Emittentin beabsichtigt, den Emissionserlös zusammen mit den vorhandenen Barmitteln zur vollständigen Refinanzierung ihrer besicherten Überbrückungskreditlinie zu verwenden, die im Zusammenhang mit der Übernahme von Nielsen (die "Übernahme") durch die Emittentin und die Muttergesellschaft (zusammen die "Erwerbergesellschaften") abgeschlossen wurde.

Bei den Käufergesellschaften handelte es sich um neu gegründete Unternehmen, die von einem Konsortium privater Investmentfonds unter der Leitung von Evergreen Coast Capital Corporation, einer Tochtergesellschaft von Elliott Investment Management L.P. (zusammen mit ihren Beratungsgesellschaften "Elliott"), und Brookfield Business Partners L.P. zusammen mit institutionellen Partnern (zusammen mit Elliott die "Sponsoren") gegründet wurden.

Die Schuldverschreibungen wurden und werden im Rahmen einer Privatplatzierung an Personen verkauft, die nach vernünftigem Ermessen als qualifizierte institutionelle Käufer gemäß Rule 144A des Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") angesehen werden, sowie an Nicht-US-Personen in Transaktionen außerhalb der Vereinigten Staaten gemäß Regulation S des Securities Act. Die Schuldverschreibungen wurden nicht gemäß dem Securities Act oder den Wertpapiergesetzen der einzelnen Bundesstaaten registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an oder zugunsten von US-Personen angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind gemäß den Registrierungsanforderungen des Securities Act und der anwendbaren Wertpapiergesetze der einzelnen Bundesstaaten registriert oder von diesen ausgenommen.

Diese Pressemitteilung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf der Anleihen dar. Es wird kein Angebot, keine Aufforderung und kein Verkauf in einer Rechtsordnung erfolgen, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wäre. Jegliche Angebote für die Schuldverschreibungen werden nur mittels eines privaten Angebotsmemorandums gemacht.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält Informationen, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen könnten. Zu diesen Aussagen gehören die oben genannten Aussagen über die Emission der Schuldverschreibungen sowie solche, die durch Wörter wie "werden", "beabsichtigen", "erwarten", "antizipieren", "sollten", "könnten" und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind. Diese Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, und die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse können erheblich von den gegenwärtigen Erwartungen abweichen, auch in Bezug auf die Akquisition. Zu den Faktoren, die dazu führen können, gehören unter anderem die Risiken im Zusammenhang mit dem Ukraine-Konflikt oder der COVID-19-Pandemie für die Weltwirtschaft und die Finanzmärkte, die Unsicherheiten in Bezug auf die Auswirkungen des Ukraine-Konflikts oder der COVID-19-Pandemie auf das Geschäft von Nielsen, das Scheitern der neuen Geschäftsstrategie von Nielsen bei der Erreichung der Ziele von Nielsen, wirtschaftliche oder sonstige Bedingungen in den Märkten, in denen Nielsen tätig ist, Auswirkungen von Handlungen und Verhaltensweisen von Kunden, Lieferanten und Wettbewerbern, technologische Entwicklungen sowie rechtliche und regulatorische Vorschriften und Verfahren, die sich auf das Geschäft von Nielsen auswirken, das Risiko, dass die Sponsoren die erwarteten Vorteile der Übernahme nicht realisieren, das Risiko, dass die Sponsoren die erwarteten Vorteile der Akquisition nicht realisieren, das Risiko unerwarteter Kosten oder Ausgaben, die sich aus der Akquisition ergeben, das Risiko von Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit der Akquisition, das Risiko, dass die Akquisition und ihre Ankündigung negative Auswirkungen auf die Fähigkeit von Nielsen haben könnte, Kunden zu binden, Schlüsselpersonal zu halten und einzustellen und die Beziehungen zu Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern, Aktionären und anderen Geschäftsbeziehungen zu pflegen, sowie auf die Betriebsergebnisse und das Geschäft im Allgemeinen, das Risiko, dass die Akquisition das Management von Nielsen ablenken könnte, und andere spezifische Risikofaktoren, die in den Offenlegungsunterlagen von Nielsen dargelegt sind, die Sie unter http://www.nielsen.com/investors zu finden sind, wie z. B. die 10-K-, 10-Q- und 8-K-Berichte, die zuvor bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden. Bitte konsultieren Sie diese Dokumente, um ein vollständigeres Verständnis dieser Risiken und Ungewissheiten zu erhalten. Diese Liste von Faktoren erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Nielsen übernimmt keine Verpflichtung, schriftliche oder mündliche zukunftsgerichtete Aussagen, die von Nielsen oder in seinem Namen gemacht wurden, aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Faktoren zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Über Nielsen

Als weltweit führendes Unternehmen für Publikumsmessung, Daten und Analysen gestaltet Nielsen die Medien und Inhalte der Welt. Durch unser Verständnis von Menschen und ihrem Verhalten über alle Kanäle und Plattformen hinweg geben wir unseren Kunden unabhängige und umsetzbare Informationen an die Hand, damit sie mit ihrem Publikum in Kontakt treten und es ansprechen können - heute und in Zukunft. Nielsen ist weltweit in mehr als 55 Ländern tätig. Erfahren Sie mehr unter www.nielsen.com oder www.nielsen.com/investors und bleiben Sie mit uns in den sozialen Medien (Twitter, LinkedIn, Facebook und Instagram) in Verbindung.

Kontakt

Investor Relations: 

Sara Gubins
+1 646 283 7571
sara.gubins@nielsen.com

Medienarbeit:

Connie Kim
+1 240 274 9999
connie.kim@nielsen.com