Zum Inhalt
02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Medien

Flomax liefert die meisten zurückgerufenen Arzneimittelspots der TV-Saison 2008-09

4 Minuten lesen | November 2009

Laut einer heute von Nielsen veröffentlichten Analyse führen zwei Werbespots für Flomax die Rangliste der am häufigsten abgerufenen Arzneimittel-/Impfstoffspots der TV-Saison 2008/09 an.

Das Medikament von Boehringer-Ingelheim, das männliche Harnsymptome aufgrund von BPH behandelt, bot in der vergangenen Saison zwei Werbespots an, die 42 % häufiger zurückgerufen wurden als der Durchschnitt aller neu eingeführten Werbespots für verschreibungspflichtige Medikamente. Die jüngsten Folgen der TV-Kampagne für Flomax zeigen Männer bei einem Baseballspiel und Männer, die auf einem Golfplatz spielen.

"Mit relevanten und konsistenten Bildern, die sich von der Masse abheben, beweisen die Flomax-Anzeigen, dass Marketer auch in der restriktiven Pharmakategorie kreativ und einprägsam sein können", so Fariba Zamaniyan, Senior Vice President bei Nielsen IAG, Healthcare.

Die meisten zurückgerufenen Werbespots für verschreibungspflichtige Medikamente/Impfstoffe - TV-Saison 2008/09
Rang Marke (Unternehmen) Kopfzeile Anzeigenlänge (sec) Rückruf-Index
1 Flomax (Boehringer-Ingelheim) a) Männer gehen bei einem Baseballspiel häufig auf die Toilette, während der Baseball-Ansager männliche Harnsymptome aufgrund von BPH aufzählt.

b) Männer auf dem Golfplatz suchen häufig die Toilette auf, während der Golfsprecher männliche Harnsymptome aufgrund von BPH aufzählt.

45 & 60 142
T2 Cialis (Eli Lilly) Worauf warten Sie noch? Männer mit ED auf der ganzen Welt haben Cialis niedrige Dosis verwendet, tägliche Anwendung jetzt zusätzlich zu 36 Stunden als verschiedene Paare in Badewannen am Strand und sitzen auf einer Couch und auf Treppen gezeigt. 60 132
T2 Gardasil (Merck) Mütter werden mit ihren Töchtern beim Surfen, Einkaufen, Nähen und Schwimmen gezeigt und sprechen über die HPV-Impfung zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs. 60 132
3 Pristiq (Wyeth) Frau mit Aufziehpuppe sagt, sie müsse sich wegen ihrer Depressionen "aufziehen, nur um aus dem Bett zu kommen". 75 128
4 Plavix (Bristol-Myers Squibb / Sanofi-Aventis) Eine Krankenhausbahre folgt einem Mann durch ein Museum; wenn man einen Herzinfarkt hatte, der durch eine vollständig verstopfte Arterie verursacht wurde, könnte ein weiterer Herzinfarkt drohen. 60 & 75 126
5 Orencia (Bristol Myers Squibb) Die Frau im blauen Pullover fragt, ob Sie rheumatoide Arthritis behandeln und immer noch Probleme mit alltäglichen Dingen haben; Orencia Promise Program: "Oh ja, das kann ich". 75 122
Quelle: The Nielsen Company

Die obigen Daten stammen vom Nielsen IAG Ad Performance Tracking Service. Der Recall-Index ist der Prozentsatz der Fernsehzuschauer, die sich innerhalb von 24 Stunden an die Werbung erinnern können, der sie ausgesetzt waren, und an die Marke, für die geworben wurde, während sie normalerweise fernsehen. Diese Werte werden dann mit der durchschnittlichen Leistung aller neuen Rx-Werbung in diesem Zeitraum verglichen.

Die Daten beschränken sich auf die Antworten von Erwachsenen ab 18 Jahren, einschließlich der Antworten auf Werbespots in Sport- und Nicht-Sportprogrammen zur Hauptsendezeit, in den Abendnachrichten, in der Late Night Show und im Syndicated Prime Access (Jeopardy, Wheel of Fortune, Access Hollywood, Entertainment Tonight, Extra, Access Hollywood); ausgenommen sind alle 15-sekündigen Erinnerungswerbespots.

Cialis (Eli Lilly) und Gardasil (Merck) belegten den zweiten Platz auf der Liste mit einer um 32 % höheren Erinnerungsrate als die durchschnittliche Arzneimittelwerbung der letzten Saison. Der Werbespot für Cialis, das Erektionsstörungen bei Männern behandelt, war eine Fortsetzung der Kampagne "Worauf wartest du?" und zeigte die ikonischen Wannen im Freien sowie eine Reihe von männlichen und weiblichen Paaren. Gardasil, das gegen Gebärmutterhalskrebs und HPV bei Frauen schützt, füllte die Werbekampagne mit Bildern von Müttern und ihren Töchtern, die sich für die Impfung "entschieden" haben, bei verschiedenen Aktivitäten wie Surfen, Einkaufen und Schwimmen.

Wyeths "Wind-Up Doll"-TV-Kampagne für Pristiq zur Behandlung von Depressionen belegte die ersten drei Plätze. Sie war der einzige Neueinsteiger an der Spitze des DTC-Rankings in der vergangenen TV-Saison, mit einem Erinnerungsindex von 128.

Eine wichtige Erkenntnis aus den Rankings ist, so Zamaniyan, dass DTC-Werbung nicht nur dann erfolgreich ist, wenn die Symptome der durch das beworbene Medikament behandelten Krankheit gezeigt werden. Jede Werbung für ein verschreibungspflichtiges Medikament könne auch ohne die Darstellung von Symptomen einprägsam sein und die Zielgruppe ansprechen, ohne die Richtlinien der FDA zu verletzen.

"Die Messlatte für Kreativität sollte für die Pharmaindustrie nicht aufgrund der geltenden Vorschriften niedriger sein", argumentiert Zamaniyan. "Angesichts der Höhe der Investitionen und des Umfangs der Wettbewerbsaktivitäten im Äther sollte sie sogar höher sein. 

Der Erinnerungsindex von Nielsen beschränkt sich auf die Antworten von Erwachsenen ab 18 Jahren, die sich innerhalb von 24 Stunden nach der Ausstrahlung korrekt an die Handlung der Werbung erinnerten, der sie ausgesetzt waren. In das Ranking flossen nur Werbespots ein, die während der Unterhaltungs- und Sportsendungen der fünf Broadcast-Networks (ABC, CBS, NBC, FOX und CW) zur Hauptsendezeit, in den Abendnachrichten, in der Late Night und im Syndicated Prime Access (Jeopardy, Wheel of Fortune, Access Hollywood, Entertainment Tonight, Extra, Access Hollywood) ausgestrahlt wurden. Die Werbespots wurden mit vergleichbarem Mediengewicht gemessen, um die unterschiedlichen Gewichtungen der Kampagnen zu berücksichtigen.

Verwandte Tags:

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen