02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Medien

Für den Sieg: Außer-Haus-Zuschauer von Herbst-Sportübertragungen im linearen Fernsehen sehen an mehreren Orten zu und sind engagiert

3 Minuten lesen | Januar 2019

Jüngere Verbraucher, in der Regel Millennials, sind immer unterwegs - von Familienbesuchen über Sport bis hin zu Treffen mit Kollegen bei der Happy Hour. Während sie einen geschäftigen Lebensstil führen, bleiben sie auch gerne mit ihren Lieblingssportteams in Verbindung. Und das bedeutet, dass diese hoch engagierten Zuschauer nach Möglichkeiten suchen, die neuesten Ergebnisse zu verfolgen und ein Spiel zu sehen, egal wo sie sind.

Unter den vielen Orten, an denen man ein Spiel sehen kann, sind Restaurants, Bars und die Wohnung eines anderen Menschen die wichtigsten Ziele für die Sportübertragung im Herbst und das soziale Engagement. Um herauszufinden, wie einflussreich diese Orte während der herbstlichen Sportsaison sind, führte Nielsen kürzlich eine Analyse der Out-of-Home (OOH)-Nutzung im linearen Fernsehen bei Personen über 18 Jahren durch, die MLB World Series, MLS, NBA, NCAA Football und NFL-Programme verfolgten. Die Analyse, die sowohl die Befragten einer allgemeinen Bevölkerungsumfrage als auch die Befragten einer hispanischen Umfrage umfasste, ergab, dass mehr als die Hälfte der Befragten beider Umfragen in einem Restaurant/einer Bar oder in der Wohnung einer anderen Person fernsehen. Aber viele Zuschauer suchen auch andere Orte auf, um Herbstsport zu sehen. So zeigten beide Umfragen, dass zwar 66 % der Erwachsenen ab 18 Jahren in einem Restaurant oder einer Bar fernsahen, aber nur 20 % bis 30 % (27 % der Allgemeinbevölkerung und 21 % der Hispanoamerikaner) ausschließlich in einem Restaurant oder einer Bar.

Das Alter hat einen erheblichen Einfluss darauf, wo die Verbraucher OOH-Sportübertragungen im Herbst sehen. In der Umfrage unter der Allgemeinbevölkerung gaben 31 % der Erwachsenen zwischen 18 und 24 Jahren an, dass sie im Fitnessstudio trainieren. Das sind 7 % mehr als bei den 25- bis 34-Jährigen und mehr als doppelt so viel wie bei den 35-Jährigen und Älteren. Andererseits haben hispanische Erwachsene zwischen 18 und 24 Jahren und zwischen 25 und 34 Jahren ähnliche Gewohnheiten, wenn es darum geht, im Fitnessstudio OOH-Sendungen über Herbstsportarten anzusehen. Etwa 30 % der Befragten in beiden Gruppen gaben an, dass sie sich beim Training Herbstsportarten ansehen, das sind 9 % mehr als bei den hispanischen Erwachsenen ab 35 Jahren.

Interessanterweise gaben hispanische Umfrageteilnehmer an, mehr OOH an anderen Orten zu konsumieren als die Allgemeinbevölkerung, z. B. im Fitnessstudio, am Arbeitsplatz und in der Bahn. Der prozentuale Anteil der Nutzung an diesen drei Orten war bei allen demografischen Gruppen ähnlich. Hispanische Personen ab 35 Jahren gaben den höchsten Prozentsatz der Nutzung in Hotelzimmern und Flughäfen an.

OOH Herbst-Sportübertragungen führen zu Markenbindung

Bei so viel Action während der Spielzeit könnte man meinen, dass sich die OOH-Zuschauer nicht für Werbung interessieren. Aber das könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein. Die Ergebnisse unserer Umfragen in der Allgemeinbevölkerung und unter Spaniern ergaben, dass mindestens die Hälfte der Befragten mit Familie und/oder Freunden über die beworbene Marke oder das beworbene Produkt gesprochen hat. Bei den 18- bis 24-Jährigen und den 25- bis 34-Jährigen der Allgemeinbevölkerung lag die Engagementrate mit rund 60 % deutlich höher. Die 25- bis 34-Jährigen waren ebenfalls sehr engagiert: 57 % der Befragten gaben an, dass sie die Werbung und/oder das Produkt mit ihrer Familie und ihren Freunden besprochen haben.

Die meisten Zuschauer haben zwar ihren Lieblingsplatz, um Herbstsportarten zu sehen, aber sie scheuen sich auch nicht davor, ein Spiel an anderen Orten als in einem Restaurant/einer Bar oder bei jemandem zu Hause zu verfolgen. Und wenn es darum geht, mit einem Werbespot zu interagieren, dann diskutieren sie die Marke oder das Produkt am liebsten mit Familie und Freunden. Diese Erkenntnisse sind von entscheidender Bedeutung, da sie das Verhalten des OOH-Zuschauers bei Sportveranstaltungen im Herbst beleuchten.

Für weitere Einblicke laden Sie bitte unseren Bericht Driving Brand Engagement and Co-Viewing With Out-of-Home TV Viewing herunter.

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen