02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Medien

Unterhaltung überall: Jüngeres Publikum rollt den roten Teppich aus, um außerhalb des Hauses zu sehen

3 Minuten lesen | Mai 2019

Vermarkter und Werbetreibende sind gleichermaßen bestrebt, mit ihren Inhalten und Werbekampagnen wichtige demografische Gruppen zu erreichen. Aber in der heutigen Landschaft, die von Gerätefragmentierung, Inhaltsauswahl und einzigartigen Konsumgewohnheiten geprägt ist, scheinen jüngere Zielgruppen eine rätselhafte Gruppe zu sein, die diese Variablen in sich vereint. Einige dieser komplexen Probleme können jedoch gelöst werden, indem man eine einfache Lösung für das Fernsehen außerhalb des eigenen Hauses (OOH) sucht.

Während die Medienfragmentierung bei jüngeren Erwachsenen zu einem komplizierten Medienverhalten geführt hat, hat ein aktueller Nielsen-Bericht aufgedeckt, dass diese Verbraucher tatsächlich gerne fernsehen - insbesondere im Unterhaltungsbereich - und zwar außerhalb ihrer eigenen Wohnung und in Gesellschaft anderer.

OOH wird oft als ein Verhalten angesehen, das Sportfans in ihrer Lieblingsbar oder Politikern, die auf dem Laufband die Nachrichten verfolgen, vorbehalten ist. Aber das Unterhaltungsgenre im Fernsehen (wie Preisverleihungsshows, Gesangswettbewerbe und Dramen) kann sich ebenfalls behaupten, insbesondere bei einem gefragten Publikum, das sich außerhalb seines Wohnzimmers näher an einem Verkaufsort aufhält.

Die Ergebnisse der Umfrage in der Allgemeinbevölkerung, die in dem Bericht detailliert aufgeführt sind, zeigen, dass die Zuschauerschaft für OOH zur Hauptsendezeit im Unterhaltungsbereich mit 55 % leicht weiblich und mit 45 % männlich ist. Die hispanische Umfrage ergab, dass die Zuschauerschaft für Unterhaltung mit 75 % noch stärker weiblich ist. Darüber hinaus lag das Durchschnittsalter der Befragten bei der allgemeinen Bevölkerungsumfrage bei 37 Jahren. Im Gegensatz dazu zeigen die Ergebnisse der hispanischen Befragung, dass die Zuschauer mit einem Durchschnittsalter von 31 Jahren jünger waren als die Allgemeinbevölkerung.

Darüber hinaus haben über 40 % der Zuschauer aus der Allgemeinbevölkerung und der hispanischen Unterhaltungsbranche eine höhere Ausbildung. Außerdem verfügen sie über eine relative Kaufkraft, da ihr Durchschnittseinkommen insgesamt etwa 55.000 Dollar beträgt.

Vielleicht noch interessanter ist, dass die Befragten, insbesondere die jüngeren Verbraucher, ihre Erfahrungen lieber mit anderen teilen. Erwachsene im Alter von 18 bis 24 Jahren gaben an, OOH-Unterhaltung mit fast vier anderen Personen zu sehen, und Erwachsene im Alter von 25 bis 54 Jahren wollten ebenfalls von der gleichen Anzahl von Personen umgeben sein. Unterhaltungsinhalte mit all ihrem Glamour, ihrem Glanz und ihren "Water-Cooler"-Momenten fördern ein soziales Umfeld, in dem die Zuschauer - gemeinsam und persönlich - das Geschehen auf dem Bildschirm genießen können.

Aber wo genau haben sich diese Zuschauer entschieden, diese viralen Momente in Echtzeit mit ihren Freunden zu teilen?

Während die eigenen vier Wände ein idealer Ort sind, um Kontakte zu knüpfen, dienten andere Orte wie Bars und Restaurants, das Fitnessstudio oder sogar der Arbeitsplatz als bevorzugte Orte, um Unterhaltungsprogramme zu sehen und sich zu treffen. Mehr als ein Drittel der Befragten aus der Allgemeinbevölkerung und der hispanischen Bevölkerung gaben an, ein Restaurant oder eine Bar als wichtigen Treffpunkt zu wählen, während mindestens ein Fünftel angab, die Bequemlichkeit des Fitnessstudios oder des Arbeitsplatzes zu nutzen, um diese speziellen Inhalte zu sehen. Sogar auf Reisen suchen die Verbraucher den Komfort vertrauter Inhalte, denn fast 20 % der Befragten beider Umfragen gaben an, dass sie Unterhaltungsprogramme in einem Hotelzimmer einschalten.

OOH-Inhalte, vor allem Unterhaltungsinhalte, sind nicht nur ein Grund für das Publikum, sich zu versammeln und zuzuschauen. Sie sind auch wirksam, wenn es darum geht, die Verbraucher in den Kaufprozess zu bringen. Bei den Erwachsenen im Alter von 25 bis 34 Jahren gaben die Befragten in einer allgemeinen Umfrage an, dass sie in hohem Maße direkt mit Marken und Werbung in Verbindung gebracht werden. Während fast 60 % der Befragten eine Marke, für die sie während der Sendung einen Werbespot sahen, entweder recherchierten oder sich mit Familie oder Freunden darüber unterhielten, kauften schließlich 44 % das beworbene Produkt. Die jüngere Altersgruppe der 18- bis 24-Jährigen reagierte ähnlich, ein willkommenes Zeichen für Werbetreibende, die hoffen, schon in jungen Jahren eine Beziehung zum Publikum aufzubauen.

Für weitere Einblicke laden Sie den vollständigen Bericht herunter.

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen

Unsere Produkte können Ihnen und Ihrem Unternehmen helfen

  • Ansicht der Verbraucher und Medien

    Greifen Sie auf syndizierte und maßgeschneiderte Verbraucherstudien zu, die Ihnen bei der Gestaltung erfolgreicher Marken, Werbung und Marketing helfen...

  • NCSolutions

    Maximieren Sie die Effektivität von CPG-Werbung mit Hilfe von Daten zur besseren Segmentierung, Optimierung und Erzielung umsatzbasierter Ergebnisse.