Zum Inhalt
02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Medien

Wie Podcast-Werbung bewertet wird

2 Minuten lesen | April 2019

Das IAB geht davon aus, dass die Ausgaben für Podcast-Werbung im Jahr 2019 mehr als 500 Millionen US-Dollar erreichen werden, was einem Wachstum von etwa 65 % in nur zwei Jahren entspricht. Für Podcasts, die auf der Suche nach Werbekunden sind, ist der Nachweis der Wirkung von Podcast-Werbung nicht nur ein "Nice-to-have", sondern bald ein "Need-to-have". Die Downloadzahlen von Podcasts können Werbetreibenden helfen zu verstehen, welche Podcasts beliebt sind, aber sie sagen nichts über die Wirkung ihrer Podcast-Werbung auf die Verbraucher aus.

Alle Arten von Werbetreibenden wurden serienmäßig über Podcast-Werbung informiert- von großen und bekannten Konsumgütermarken bis hin zu Start-ups im sich ständig weiterentwickelnden Technologiesektor - sie alle experimentieren mit Podcast-Werbung. Und warum? Weil sie das Engagement der Podcast-Hörer aktiv überwachen und die Vorteile nutzen. Tatsächlich verfolgen viele bekannte Marken die Leistung ihrer Podcast-Werbung, von Marken mit satten 69 % Top-of-Mind-Awareness bis hin zu weniger bekannten Marken mit nur 17 % Awareness.

Auf der Grundlage von Daten aus fast 50 kundenspezifischen Studien, die Nielsen in den letzten 18 Monaten durchgeführt hat, hat Podcast-Werbung gezeigt, dass sie viele der Daten beeinflussen kann, die für Werbetreibende wichtig sind. Podcast-Werbung wirkt sich nachweislich positiv auf wichtige Ziele wie die Steigerung von Bekanntheit, Werbeerinnerung, Engagement, Empfehlung und Kaufabsicht aus.

Im Gegensatz zu anderen Medien sind Werbespots, die vom Moderator vorgelesen werden, in Podcasts sehr verbreitet. Daher ist es für Marken wichtig zu verstehen, wie gut die Werbung in den Inhalt des Programms eingebettet ist. Auf der Grundlage der durchgeführten Studien stellte Nielsen fest, dass Marken und Podcaster bei der Integration von Werbung in Podcast-Inhalte gute Arbeit leisten. 64 % der Befragten stimmen zu, dass die Werbung ihrer Meinung nach gut zum Inhalt des Podcasts passt. Dies ist eine großartige Gelegenheit für Marken, Sendungen zu finden, die bei ihren Hörern Anklang finden.

Zusätzliche Ressourcen

Methodik

 

Die Branded Content Testing Suite von Nielsen ist in der Lage, die Werbewirksamkeit von Markensponsoring in Podcasts zu bewerten. Die Messung konzentriert sich auf drei Schlüsselbereiche des Podcast-Sponsorings:

  • Kennzahlen zum Kauftrichter wie Bekanntheit, Empfehlung und Kaufabsicht
  • Einprägsamkeit oder Erinnerungswert der Anzeigen
  • Attribute und Wahrnehmung des Inhalts und der Werbung

Diese Forschung hat es uns ermöglicht, Benchmarks für die Effektivität von Podcast-Werbung zu entwickeln, um den Podcast-Kunden von Nielsen normative Durchschnittswerte zur Verfügung zu stellen. Die Nielsen-Podcast-Effektivitäts-Benchmarks bieten eine Orientierungshilfe für die Effektivität einzelner Kampagnen im Vergleich zu den Nielsen-Durchschnittswerten für ungestützte Erinnerung, gestützte Erinnerung, Vertrautheit, Affinität, Kaufabsicht, Empfehlungsabsicht, Markenpassung und Inhaltsbewertung.

 

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen