02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Medien

Für das AANHPI-Publikum bringt das Streaming die Familien zusammen

3 Minuten lesen | Juni 2022

Auch wenn die Pandemie der Katalysator für die beschleunigte Einführung von Streaming in der breiten Masse gewesen sein mag, so ist es doch klar, dass das Publikum Streaming zu einem festen und wachsenden Bestandteil seines Lebens macht. Der April markierte sogar einen Meilenstein für das Streaming, denn zum ersten Mal verbrachten die Zuschauer mehr als 30 % ihrer gesamten Fernsehzeit mit dem Ansehen von Over-the-Top-Videoinhalten.

Neben dem erhöhten Zeitaufwand sind die Zuschauer, insbesondere die AANHPI-Konsumenten, bei den Streaming-Diensten stärker vertreten als beim Fernseh- und Kabelfernsehen. Im vergangenen Jahr war der Anteil der AANHPI bei Streaming-Diensten mehr als doppelt so hoch wie bei Fernseh- und Kabeldiensten. Laut Nielsen Gracenote Inclusion Analytics stieg der Anteil der AANHPI am Bildschirm im vergangenen Jahr um 80 %. Aber nicht nur bei den Streaming-Diensten nimmt die Inklusion zu. Insgesamt stieg der Anteil der Asiaten bei Kabel, Fernsehen und SVOD im letzten Jahr um 31 %.

Mit mehr repräsentativen Programmen kommen auch mehr kulturell relevante Inhalte. Diese zunehmende Repräsentation bringt Mehrgenerationenhaushalte für ein gemeinsames Inhaltserlebnis zusammen. Auf Disney+ beispielsweise sahen junge asiatisch-amerikanische Zuschauer im Alter von 18 bis 24 Jahren AANHPI-Inhalte fast achtmal häufiger gemeinsam mit Personen im Alter von 65 bis 74 Jahren als das Disney+-Publikum insgesamt. Dieser Trend setzt sich auf allen Streaming-Plattformen fort: Auf Netflix war der Anteil der gemeinsamen Nutzung durch diese beiden Altersgruppen 4,3 Mal höher als bei den Zuschauern insgesamt.

Disneys "Turning Red", der ursprünglich in den USA direkt auf Disney+ veröffentlicht wurde, unterstreicht die Macht von repräsentativen Inhalten und Co-Viewing. Der familienfreundliche Film über ein junges Mädchen, das erwachsen wird, traf den Nerv der AANHPI-Zuschauer aller Altersgruppen. Der Film gehörte zu den meistgestreamten Titeln im ersten Quartal 20221 und zog ein asiatisches Mehrgenerationenpublikum an, das weit über dem Durchschnittspublikum lag. 

Asiatische Zuschauer im Alter von 75+ streamen Turning Red mit Kindern zu Hause fast dreimal so häufig wie die Zuschauer in dieser Altersgruppe insgesamt. Und in der Woche nach der Premiere sahen 1,5 Mal so viele asiatisch-amerikanische 65-74-Jährige den Film mit Kindern zu Hause. 

All dieses Co-Viewing kann große Chancen für Inhalteproduzenten bedeuten, die das boomende US-AANHPI-Publikum anzapfen wollen - die asiatisch-amerikanische Gemeinschaft verzeichnete in den letzten 10 Jahren ein Wachstum von 39 %2und hatte im Jahr 20213 2,1 Billionen Sehminuten. 

Auch wenn es bei der Darstellung asiatischer Amerikaner auf dem Bildschirm Fortschritte gegeben hat, entsprechen die Medieninhalte immer noch nicht den Anforderungen des Publikums, das eine genauere Darstellung wünscht. Die Ergebnisse einer kürzlich durchgeführten Nielsen-Umfrage über die Einstellung zur Darstellung im Fernsehen zeigen, dass die Mehrheit der asiatischen Amerikaner der Meinung ist, dass ihre Identitätsgruppe im Fernsehen nicht ausreichend vertreten ist, und wenn sie auf dem Bildschirm zu sehen sind, empfinden sie die Darstellung als ungenau.

Das AANHPI-Publikum möchte sich gesehen fühlen und zieht zunehmend kulturell relevante Inhalte an, die so reichhaltig sind wie ihre eigenen Erfahrungen, und zwar auf Plattformen, die die meisten Auswahlmöglichkeiten bieten. Inhalteanbieter, die nuancierte, authentische Geschichten über die asiatisch-amerikanische Gemeinschaft erzählen, können sich ein starkes, engagiertes - und generationenübergreifendes - Publikum erschließen. 

Weitere Einblicke erhalten Sie in unserem AANHPI-Bericht - Konfrontation mitMythen und Marginalisierung: Dasasiatisch-amerikanische Publikum und die Darstellung auf dem Bildschirm.

Anmerkungen

  1. Nielsen-Quoten für Streaming-Inhalte
  2. 2020 U.S. Census Bureau
  3. Nielsen Media Impact Betrachtungsminuten 2021

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen