Zum Inhalt
Einblicke > Medien

Fernsehkonsum bei Kindern auf dem höchsten Stand seit acht Jahren

2 Minuten lesen | Oktober 2009

Patricia McDonough, SVP Einblicke, Analyse und Politik, The Nielsen Company

Amerikanische Kinder im Alter von 2 bis 11 Jahren sehen so viel und so oft fern wie seit Jahren nicht mehr. Neue Ergebnisse von The Nielsen Company zeigen, dass Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren inzwischen durchschnittlich mehr als 32 Stunden pro Woche vor dem Fernseher verbringen. Die Älteren dieser Gruppe (6-11 Jahre) verbringen etwas weniger Zeit vor dem Fernseher, nämlich etwa 28 Stunden pro Woche, was zum Teil darauf zurückzuführen ist, dass sie mit größerer Wahrscheinlichkeit länger zur Schule gehen.

Durchschnittlicher wöchentlicher Konsum von Fernsehgeräten und Peripheriegeräten
Unter allen Kindern 2-5
Insgesamt TV DVR DVD VCR Spielkonsole
Über 32 Stunden 24Std. 51Min. 1Stunde 29Minuten 4Std. 33Min. 45Minuten 1Stunde 12Minuten
Unter allen Kindern 6-11
Insgesamt TV DVR DVD VCR Spielkonsole
Über 28 Stunden 22Std. 9Min. 59Minuten 2Std. 28Min. 18Minuten 2Std. 23Min.

Dieser Trend zum vermehrten Fernsehen bei Kindern spiegelt den allgemeinen Anstieg des Medienkonsums wider, den wir in den letzten zwei Jahren in den Bereichen Fernsehen, Internet, Spiele und Mobiltelefone beobachtet haben. Und wie bei ihren älteren Familienmitgliedern wird auch bei diesen Kindern der Großteil des Konsums durch Live-Fernsehen erreicht.

Sehr frühe Adoptierende

Während 97 % der Kinder live fernsehen, verbringen jüngere Kinder mehr Zeit mit DVR, DVD und, in geringerem Maße, mit Videorecordern als die ältere Gruppe. Vier Prozent der Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren sehen mit diesen Geräten im Durchschnitt den ganzen Tag über fern, verglichen mit 2,3 % bei den 6- bis 11-Jährigen. Die beachtliche Nutzung dieser Geräte in jungen Jahren deutet darauf hin, dass sie in der Lage sind, neue Geräte problemlos zu übernehmen, wenn sie erwachsen werden.

Außerdem sehen jüngere Kinder mehr Werbespots als 6- bis 11-Jährige. Junge Kinder sehen sich auch mehr Werbespots im Wiedergabemodus an als ältere Kinder und Erwachsene und sehen sich ihre Lieblingssendungen immer und immer wieder auf DVD, VOD und DVR an.

werbespots_nach_alter

Ältere Kinder nutzen DVR, DVD und Videorekorder vielleicht nicht mehr so häufig wie die Jüngsten, aber sie verbringen doppelt so viel Zeit mit Videospielen - 2 Stunden 23 Minuten pro Woche im Vergleich zu 1 Stunde 12 Minuten bei den 2-5-Jährigen. Auch die Internetnutzung ist bei älteren Kindern deutlich höher: Fast die Hälfte der Kinder zwischen 6 und 11 Jahren verbrachte im August mehr Zeit im Internet als 20 % der Kinder zwischen 2 und 5 Jahren.