02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Medien

Was die Verbraucher sehen Nielsens Q1 2010 Drei-Bildschirm-Bericht

2 Minuten lesen | Juni 2010

Technologien wie das hochauflösende Fernsehen, digitale Videorekorder und das Internet bieten den Verbrauchern ein qualitativ hochwertigeres und komfortableres Erlebnis. Infolgedessen steigt die Menge der von den Amerikanern konsumierten Videos weiter an, so die jüngste Ausgabe des Three Screen Report von The Nielsen Company. In den letzten zwei Jahren ist der Besitz von HDTV-Geräten, DVRs und Smartphones mit zweistelligen und dreistelligen Raten gestiegen.

"Die Verbraucher sind von der Bequemlichkeit und Qualität angetrieben, die die heutige Technologie ermöglicht", sagte Matt O'Grady, Executive Vice President, Audience Measurement. "Neue mobile Geräte und eine verbesserte TV-Qualität ermöglichen es den Zuschauern, sich mit mehr Inhalten zu beschäftigen als je zuvor".

Mehr als die Hälfte der US-Fernsehhaushalte verfügt jetzt über HDTV, ein Anstieg um 189 % gegenüber dem ersten Quartal 2008, und mehr als ein Drittel der Haushalte hat jetzt DVRs, ein Anstieg um 51 %. Hochgeschwindigkeits-Breitband-Internetzugänge, die inzwischen in 63,5 % der Haushalte vorhanden sind, haben zu einem besseren Nutzererlebnis beim Ansehen von Online-Videos geführt, und fast ein Viertel der Haushalte verfügt über Smartphones, die es den Verbrauchern ermöglichen, sich zu verlagern und Videos anzusehen, wo immer sie sich befinden. Entgegen der landläufigen Meinung, dass Videos auf Mobiltelefonen vor allem von Jugendlichen angesehen werden, sind mehr als die Hälfte (55 %) Erwachsene im Alter von 25 bis 49 Jahren. Obwohl die Nutzung von Online-Videos über Mobiltelefone immer noch recht begrenzt ist, ist das jährliche Wachstum mit 51,2 % beachtlich.

Das Fernsehen ist nach wie vor der bevorzugte Bildschirm: Im ersten Quartal 2010 sahen die Zuschauer 2 Stunden mehr pro Monat fern als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (158:25 gegenüber 156:24). Sie nutzen auch weiterhin gleichzeitig das Internet, während sie fernsehen. Die durchschnittliche Zeit, die sie für beide Aktivitäten aufwenden, stieg um 9,8 % auf 3 Stunden und 41 Minuten.

monatliche-sichtung-drei-bildschirm

Im ersten Quartal 2010 verbrachten die 292 Millionen Menschen in den USA, die ein Fernsehgerät besitzen, durchschnittlich 158 Stunden und 25 Minuten pro Monat vor dem Fernseher. Die Daten für das 1. Quartal 2010 zeigen, dass 138 Millionen Menschen im Durchschnitt 3 Stunden und 10 Minuten im Monat damit verbrachten, Videos im Internet anzusehen. Im 1. Quartal 2010 verbrachten 20,3 Millionen Menschen in den USA durchschnittlich 3 Stunden und 37 Minuten pro Monat damit, sich Videos auf einem Mobiltelefon anzusehen.

Verwandte Tags:

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen

Unsere Produkte können Ihnen und Ihrem Unternehmen helfen

  • Ansicht der Verbraucher und Medien

    Greifen Sie auf syndizierte und maßgeschneiderte Verbraucherstudien zu, die Ihnen bei der Gestaltung erfolgreicher Marken, Werbung und Marketing helfen...

  • NCSolutions

    Maximieren Sie die Effektivität von CPG-Werbung mit Hilfe von Daten zur besseren Segmentierung, Optimierung und Erzielung umsatzbasierter Ergebnisse.