Zum Inhalt
02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Digital & Technologie

Smartphone-Wechsel: Drei Viertel der Neukunden entscheiden sich für Smartphones

1 Minute gelesen | September 2013

Zwischen Juni und August gaben 15 Prozent der Smartphone-Besitzer an, ihr Gerät erst kürzlich (innerhalb der letzten drei Monate) erworben zu haben. Damit stieg die Smartphone-Durchdringung auf 64 Prozent der Mobiltelefonbesitzer in den USA. Und von denjenigen, die ihr Gerät erst kürzlich erworben haben, entschieden sich 80 Prozent für ein Smartphone.

Wer also besitzt heute Smartphones, und wo liegen die Wachstumschancen? Junge Erwachsene im Alter von 25 bis 34 Jahren haben mit 81 Prozent die höchste Smartphone-Penetration, und Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren holen auf, da fast 70 Prozent dieser Gruppe inzwischen Smartphones nutzen. Mobilfunknutzer über 55 Jahre sind nach wie vor die Minderheit der Smartphone-Besitzer. Tatsächlich waren 50 Prozent der Mobilfunkteilnehmer, die in den USA Funktionstelefone nutzen, über 55 Jahre alt, was ein deutliches Wachstumspotenzial für Smartphones in dieser Gruppe von Mobilfunkteilnehmern aufzeigt.

Auf dem US-Smartphone-Markt blieb Android mit 53 Prozent der Smartphone-Besitzer das führende mobile Betriebssystem, während Apple der größte Smartphone-Hersteller blieb (40 Prozent der Smartphone-Besitzer).

Von den jüngsten Käufern haben mehr als neun von zehn entweder ein Android- oder ein Apple-Gerät gekauft, wobei 61 Prozent der Verbraucher sich für Android-Geräte und 34 Prozent für iPhones entschieden haben.

Datei

Verwandte Tags:

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen