Zum Inhalt
Nachrichtenzentrum >

Nielsen veröffentlicht US-Musikbericht 2016 zum Jahresende

8 Minuten lesen | Januar 2017

Der mit Spannung erwartete Bericht bietet eine umfassende Berichterstattung über das Jahr in der Musik

New York, 5. Januar 2017 - Nielsen, die führende Quelle für Musikdaten und -einblicke, hat heute seinen US-Jahresendbericht 2016 für den 12-Monatszeitraum bis zum 29. Dezember 2016 veröffentlicht. Der mit Spannung erwartete Bericht bietet eine umfassende Berichterstattung über das Musikjahr, von den begehrten Nielsen Music Year-End Charts, die von Billboard präsentiert werden, bis hin zu Einblicken in die wichtigsten Branchentrends, von Verkäufen und Streaming bis hin zu Social Media und dem allgemeinen Engagement der Verbraucher auf den beliebtesten Plattformen von heute.Der Nielsen Music U.S. Year-End Report bestätigt, dass die Musikindustrie 2016 ein stetiges und konsistentes Wachstum erlebte, mit einem Gesamtvolumen von 3 % im Vergleich zu 2015, angetrieben durch einen Anstieg der On-Demand-Audio-Streams um 76 % im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der On-Demand-Audiostreams überstieg 2016 die Marke von 250 Mrd. Streams, und die Gesamtzahl der On-Demand-Streams (einschließlich Video) erreichte 431 Mrd. Die Branche musste bei fast allen Formaten Umsatzeinbußen hinnehmen, insbesondere beim digitalen Verkauf. Das Wachstum beim Streaming war jedoch mehr als ausreichend, um die Rückgänge auszugleichen, was zu einem positiven Jahr für die Musikbranche führte. "Die Musikbranche wächst weiterhin mit einer gesunden Rate, und 2016 hat uns gezeigt, dass sich die Landschaft noch schneller entwickelt, als wir es bei anderen Formatverschiebungen gesehen haben", sagte David Bakula, SVP von Music Industry Insights. Dank der rasanten Entwicklung neuer Technologien und Kanäle für Entdeckung und Engagement finden und hören die Verbraucher mehr Musik auf neue Art und Weise. "Drakes "Views"-Veröffentlichung war in diesem Jahr der Spitzenreiter beim Gesamtvolumen (Alben + Track-Äquivalent-Alben + Audio-on-Demand-Streaming-Äquivalent-Alben), gefolgt von Adeles "25" und Beyoncés "Lemonade". Das zweite Jahr in Folge führte Adeles 25 die Albumverkäufe in den USA an. Dies ist erst das zweite Mal in der Geschichte, dass ein und dasselbe Album in zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren der Topseller war (das erste war Adeles 21 in den Jahren 2011 und 2012). Die Vinyl-LP-Verkäufe, die mit 13 Mio. Einheiten einen neuen Höchststand in der Nielsen-Music-Ära erreicht haben, stiegen 2016 zum elften Mal in Folge. Die meistverkaufte Vinyl-LP des Jahres war "Blurryface" von Twenty One Pilots, dicht gefolgt von "Blackstar" von David Bowie und "25" von Adele.Der größte Song des Jahres in Bezug auf die Gesamtaktivität (Verkäufe + Audio-Streaming-Äquivalente) war "One Dance" von Drake, gefolgt von "Closer" von Chainsmokers (feat. Halsey) und "Work" von Rihanna (feat. Drake). An der Spitze der Verkaufscharts für digitale Songs standen in diesem Jahr "Can't Stop the Feeling!" von Justin Timberlake, "Closer" von The Chainsmokers (feat. Halsey) und "My House" von Flo Rida.

Weitere bemerkenswerte Erkenntnisse und Trends aus dem Nielsen Music U.S. Year-End Report 2016 sind:

Presse-Anfragen

Mat Newman mnewman@rogersandcowan.comChrisRobins crobins@rogersandcowan.comBrianGiglio bgiglio@rogersandcowan.com

Über Nielsen

Nielsen Holdings plc (NYSE: NLSN) ist ein globales Performance-Management-Unternehmen, das ein umfassendes Verständnis dessen bietet, was Verbraucher sehen und kaufen. Das Segment "Watch" von Nielsen bietet Medien- und Werbekunden Total Audience measurement Services für alle Geräte, auf denen Inhalte - Video, Audio und Text - konsumiert werden. Das Segment Buy bietet Herstellern von Konsumgütern und Einzelhändlern die branchenweit einzige globale Sicht auf die Messung der Einzelhandelsleistung. Durch die Integration von Informationen aus den Segmenten "Watch" und "Buy" sowie anderen Datenquellen bietet Nielsen seinen Kunden sowohl erstklassige Messungen als auch Analysen, die zur Leistungsverbesserung beitragen. Nielsen, ein S&P 500-Unternehmen, ist in über 100 Ländern tätig und deckt mehr als 90 % der Weltbevölkerung ab. Weitere Informationen finden Sie unter www.nielsen.com.