News Center > Veranstaltungen

Nielsen Multicultural Insights auf der Azteca América Upfront 2018 hervorgehoben

2 Minuten lesen | Juli 2018

Die US-Bevölkerung wird immer vielfältiger, und 24 % der Haushalte in den USA gelten als multikulturell. Für Marken, Vermarkter und Werbetreibende, die mit den vielfältigen Verbrauchern von heute in Kontakt treten wollen, ist es entscheidend zu verstehen, wer diese Käufer sind. Mithilfe unserer Daten erwecken wir die Geschichten verschiedener Verbraucher zum Leben und verwandeln Daten in umsetzbare Erkenntnisse. Kürzlich wurden wir eingeladen, einige dieser Geschichten bei den Upfronten von Azteca Américain New York und Los Angeles zu erzählen.  

Stacie de Armas, unsere Vizepräsidentin für strategische Initiativen und Verbraucherengagement, gab aktuelle Einblicke in unseren Bericht aus der Diverse Intelligence Series 2017 Latina 2.0: Steuerbewusst, kulturell einflussreich und familienorientiert. Ihre Präsentation mit dem Titel "The New Latina Demographic Revolution" (Die neue demografische Revolution der Latinas) unterstrich die wirtschaftliche Macht und den kulturellen Einfluss, den Latinas in einem zunehmend vielfältigen US-Markt ausüben.

Die Präsentation zeigte, dass Latinas zu den am stärksten digital vernetzten Menschen in den USA gehören: 91 % besitzen ein Smartphone, 10 % mehr als ihre nicht-hispanischen weißen Mitbürger. Darüber hinaus hob Stacie die sozial bewussten Kaufgewohnheiten von Latinas hervor: 61 % der Latinas stimmen zu, dass sie eher eine Marke kaufen, die eine Sache unterstützt, die ihnen am Herzen liegt. Stacies Präsentation unterstrich den Wert, den es für Werbetreibende hat, Latinas zu erreichen - als wichtige Einflussnehmer über die wachsende Kaufkraft der US-Hispanics. Außerdem sind Latinas heute zunehmend zweisprachig und haben eine Affinität zu Marken und Produkten, die sie authentisch ansprechen und die die Vielfalt der US-Bevölkerung widerspiegeln. Inhaltsersteller, die Latinas ansprechen, sind daher unglaublich wertvoll für Werbetreibende, die den hispanischen Markt in den USA erschließen wollen.

"Nielsen hat das Erwachen und das Wachstum der wirtschaftlichen und kulturellen Macht der Latina seit 2013 aufgezeichnet, als wir unseren Latina-Power-Shift Bericht veröffentlichten", sagte Stacie. "Was wir in den fünf Jahren seither gesehen haben, ist ein bemerkenswerter Trend zur Vorherrschaft der multikulturellen Verbraucher. Es wird immer deutlicher, dass insbesondere Hispanics in den USA ihre wirtschaftliche Macht und ihren kulturellen Einfluss auf eine Vielzahl von Branchen ausüben, und ein Großteil dieser Macht wird von Latinas ausgeübt und beeinflusst."

Zusätzlich zu den Daten, die Stacie in ihrer Präsentation vorstellte, unterstützte der Latina 2.0-Bericht von Nielsen die Einführung der neuen werbegestützten Plattform "The Year of the Latina" von Azteca América. Der Sender wird die Errungenschaften der hispanischen Frauen in den USA über digitale, soziale und Programmplattformen feiern.

Jedes Jahr veröffentlichen wir in unserer Diverse Intelligence Series eine Reihe von umfassenden Berichten über die einzigartigen Konsum- und Kaufgewohnheiten verschiedener Verbraucher. Diese Berichte haben sich zu einer branchenweiten Ressource entwickelt, die Marken und Werbetreibende dabei unterstützt, vielfältige Verbraucher besser zu verstehen.

Die Einbeziehung der Erkenntnisse aus dem Nielsen-Bericht durch Azteca América in die Upfrontspiele 2018 zeigt den Wert der Vordenkerrolle von Nielsen in Bezug auf multikulturelle Frauen und wie Sender, Marken und Werbetreibende sich ihrer wirtschaftlichen Führungsrolle bewusst werden. Unternehmen, die ihr Wachstum in einem multikulturellen Markt vorantreiben wollen, müssen diese Daten bei der Gestaltung ihrer eigenen Kampagnen ebenfalls berücksichtigen.