Nachrichtenzentrum >

Nielsen verbindet Online- und Offline-Verhalten mit innovativem Cross-Platform-Angebot

4 Minuten lesen | August 2012

Microsoft Corp., Adap.TV, Specific Media, Undertone, Videology unter den ausgewählten Unternehmen, die Nielsen Online-Publikumssegmente anbieten - TV-Viewing 

 

New York, NY - 7. August 2012 - Nielsen, ein globaler Anbieter von Informationen und Erkenntnissen darüber, was Verbraucher sehen und kaufen, hat heute seine neueste Innovation für plattformübergreifende Werbung vorgestellt. Nielsen Online Audience Segments - TV Viewing verknüpft Online- und Offline-Verbraucherverhalten, indem es Vermarktern die Möglichkeit bietet, sich mit dem TV-Publikum online zu verbinden und ihre TV- und Online-Werbekampagnen strategisch besser auszurichten.

Nielsen Online Audience Segments - TV Viewing erfüllt die Anforderungen sowohl der Käufer- als auch der Verkäuferseite. Microsoft Corp., Adap.TV, Specific Media, Undertone und Videology sind frühe Anwender dieser Lösung und nutzen sie, um die Werbemöglichkeiten für ihre Kunden zu optimieren, was die Nachfrage nach dieser Funktion zeigt.

"Dies ist ein enormer nächster Schritt, um die Punkte zwischen Offline- und Online-Verhalten zu verbinden. Die Tatsache, dass wir dieselben Daten nutzen, die auch in der traditionellen TV-Wirtschaft eingesetzt werden, ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal, das in der Branche Anklang findet. Die Möglichkeit, online mit Verbrauchern zu interagieren, die zum Beispiel häufig College-Sport oder Home-Design-Programme sehen, oder mit Fernsehzuschauern, die über dieses Medium nur schwer zu erreichen sind, kann für Vermarkter bei der Planung ihrer Werbekampagnen von unschätzbarem Wert sein", so Jonathan Carson, General Manager of Digital bei Nielsen. "Wir freuen uns, dass so großartige Partner diese Lösung von Anfang an nutzen."

Nielsen Online Audience Segments - TV Viewing nutzt die einzigartigen Datenbestände und das TV-Wissen von Nielsen und korreliert das TV-Verhalten mit dem Online-Verhalten der Nutzer. Nielsen nutzt eine einzigartige, repräsentative Stichprobe von TV- und Online-Panelisten und bietet damit eine datenschutzrechtlich geschützte Quelle für robuste Segmentmodelle, die auf Zuschauern und nicht auf Haushalten basieren. Durch die Bildung von Segmenten auf der Grundlage von TV-Zuschauertypen, einschließlich der am häufigsten gesehenen Sendungen oder Kanäle, starken oder schwachen Zuschauern, Genres und Zuschauereigenschaften, ist Nielsen in der Lage, eine Gruppe von Verbrauchern zu modellieren, die für eine bestimmte Kampagne oder Botschaft ideal ist. Als Teil der Nielsen Online Audience Segments-Lösung bietet Nielsen auch die Möglichkeit, Verbraucher online auf der Basis von Lifestyle, Demografie und Konsumgewohnheiten zu erreichen.

Der Zugriff auf die Nielsen Online-Publikumssegmente kann auf verschiedene Weise erfolgen - über eine Anwendungsprogrammierschnittstelle (API), ein direktes Abgleichsystem oder über einen Server-zu-Server-Abgleich mit der Datenmanagementplattform (DMP) von Nielsen, die von eXelate betrieben wird - je nachdem, wie Nielsen-Kooperationspartner den Kauf oder Verkauf von Inventar verwalten möchten.

Die Einführung von Nielsen Online Audience Segments - TV Viewing reiht sich ein in andere jüngste Fortschritte von Nielsen im Bereich der Online-Werbung, darunter der Start des Nielsen Innovation Lab, das Ideen zur Verbesserung des Verständnisses der Werbewirksamkeit über alle Plattformen hinweg identifizieren und entwickeln soll, sowie die jüngsten Erweiterungen der Nielsen Campaign Ratings Suite, die Funktionen für die Sichtbarkeit, Verifizierung und den Durchbruch von Online-Werbung bietet.

ÜBER NIELSEN

Nielsen Holdings N.V. (NYSE: NLSN) ist ein weltweit tätiges Informations- und Messunternehmen mit führenden Marktpositionen in den Bereichen Marketing- und Verbraucherinformationen, Fernseh- und andere Medienmessungen, Online-Informationen, mobile Messungen, Messen und damit verbundene Dienstleistungen. Nielsen ist in rund 100 Ländern vertreten und hat seinen Hauptsitz in New York, USA, und Diemen, Niederlande. Weitere Informationen finden Sie unter www.nielsen.com.

KONTAKTE

Nielsen: Anne-Taylor Adams, 646-654-5759, annetaylor.adams@nielsen.com Julia Monti, 646-654-4412, julia.monti@nielsen.com

Adap.TV: Jeff Perlman, Brandware Public Relations, 818-598-1115, jperlman@brandwarepr.com

Spezielle Medien: Neda Azarfar, 949-861-2045, nazarfar@specificmedia.com

Unterton: Lindsay Swanson, 212-685-8000, Durchwahl 439, lswanson@undertone.com

Videologie: Michele Skettino, 917-653-0073, Michele@videologygroup.com

eXelate: Uriah Av-Ron, +972-50-7-427-087, pr@exelate.com

TESTIMONIALS

Adap.TVVijayRao, Vizepräsident, Kundenstrategie: "Eine zentrale Herausforderung in der unendlich fragmentierten TV- und digitalen Videolandschaft ist das plattformübergreifende Management der Zielgruppenansprache. Mit dem neuen Angebot von Nielsen erhalten Vermarkter endlich eine ausgefeilte Möglichkeit, ihre Zielgruppen über TV und Video hinweg auf eine komplementäre, wirklich einheitliche Weise zu erreichen."

Vic Catalfamo, Vizepräsident von Specific Media: "Diese Lösung erweitert nicht nur die Reichweite der TV-Spots der Werbetreibenden über das größte Online-Video-Publikum im Netzwerk von Specific Media, sondern bietet auch einen zusätzlichen und unverdoppelten Zugang zu denjenigen, die nicht viel fernsehen, aber Online-Video konsumieren. Die Vorteile der Integration schließen auch den Kreis und ermöglichen ein ganzheitliches GRP-basiertes Reporting, das den besten Vergleich zwischen TV und Online ermöglicht.

Alan Schanzer, Chief Client Officer von Undertone: "In der heutigen fragmentierten Medienlandschaft suchen Vermarkter nach intelligenteren Wegen, um die Zielgruppenansprache und die Auslieferung von Werbung über verschiedene Kanäle hinweg zu integrieren. Deshalb sind die Technologien, die sich nahtlos in die verschiedenen Kanäle integrieren lassen, die Gewinner und werden sich auch weiterhin durchsetzen. Dieses neue Produkt überbrückt effektiv die Lücke zwischen Offline- und Online-Verhalten und passt perfekt zu Undertones Engagement, unseren Marketingpartnern so nahtlos wie möglich sinnvolle Cross-Screen-Branding-Erlebnisse zu liefern."

Scott Ferber, Chairman und CEO von Videology: "Die Möglichkeit, die Planung nahtlos auf Fernsehen und Online-Video auszuweiten, ist ein äußerst wichtiger Schritt in der Entwicklung der Branche. Unabhängig davon, ob diese Daten genutzt werden, um die Wirkung einer bestehenden Fernsehkampagne zu verstärken oder um die Reichweite zu erhöhen, indem leichte Fernsehnutzer angesprochen werden, die andernfalls nicht mit einer Kampagne in Berührung kämen, ist das Endergebnis dasselbe: Die Silos zwischen den Seherfahrungen der Verbraucher werden aufgebrochen. Daten, die es Werbetreibenden ermöglichen, sich auf den Verbraucher und nicht auf das Gerät zu konzentrieren, führen zu einer ganzheitlicheren Bewertung der Kampagnenergebnisse und letztlich zu einer wahrheitsgetreueren Einschätzung des ROI."