Zum Inhalt
Nachrichtenzentrum >

TV BLEIBT DER WICHTIGSTE MEDIENKANAL IN HONGKONG

5 Minuten lesen | Mai 2017
{“order”:3,”name”:”pubdate”,”attributes”:{“hideCategory”:”true”,”jcr:mixinTypes”:”[cq:LiveRelationship,cq:LiveSyncCancelled]”,”cq:isCancelledForChildren”:”{Boolean}true”,”sling:resourceType”:”nielsenglobal/components/content/publishdate”},”children”:null}

Die Internetnutzung nimmt weiter zu und schließt zum traditionellen Fernsehen auf MTR ist das beliebteste Verkehrsmittel mit dem Netzausbau

Hongkong - 31. Mai 2017 - Trotz der zunehmenden Herausforderungen durch das Internet bleibt das Fernsehen in Hongkong weiterhin der beliebteste Medienkanal (92 %), unterstützt durch das Aufkommen verschiedener neuer TV-Kanäle und die Reifung von Over-the-Top (OTT)-Zuschauern. Das Internet (91 %) holt schnell zum Fernsehen auf und ist nun der zweitbeliebteste Medienkanal. Beim Zeitungskonsum ist eine steigende Tendenz der Leser zu beobachten, die Nachrichten sowohl über die gedruckte als auch über die digitale Version konsumieren. Mit dem Ausbau des MTR-Netzes wird MTR zum beliebtesten Verkehrsmittel und MTR-Werbung dürfte laut Nielsens Hong Kong Media Index 2016 Year End Report eine der beliebtesten Werbeplattformen sein.

Das Aufkommen von TV-Kanälen und die Reifung der Over-the-Top (OTT)-Zuschauerschaft stützen das Fernsehen als beliebtestes MedienmediumEs wurde allgemein angenommen, dass das Fernsehen bald vom Internet als beliebtestes Medienmedium in Hongkong überholt werden würde, doch die Situation hat sich leicht verändert, was zum Teil auf neue TV-Kanäle wie ViuTV und die zunehmende OTT-Zuschauerschaft zurückzuführen ist. Die Marktdurchdringung des Fernsehens ist von 88 % im Jahr 2015 auf 92 % im Jahr 2016 gestiegen und konnte trotz des harten Wettbewerbs weiter zunehmen. Die Reifung der OTT-Zuschauerschaft ist das Ergebnis des rasanten technologischen Fortschritts und hat einen wesentlichen Beitrag zur wachsenden TV-Durchdringung geleistet. Die Zuschauer können nun überall, zu jeder Zeit und auf jeder Plattform fernsehen. Der Anstieg der TV-Penetration geht erwartungsgemäß nicht mit einem Rückgang der Internet-Penetration einher. Die Zahl der Personen, die sowohl fernsehen als auch das Internet nutzen, stieg von 76 % im Jahr 2015 auf 83 % im Jahr 2016. Es ist auch erwähnenswert, dass die traditionellen Hauptsendezeiten (18:00 - 20:59 & 21:00 - 23:59) immer noch die Spitzenzeit für das Fernsehpublikum sind, während die Mehrheit der Menschen das Internet zwischen 14:00 - 17:59 nutzt. 

Die Nutzung des Internets steigt weiter rapide anDas Internet ist heute die größte und vielfältigste Gemeinschaft von Netznutzern in der digitalen Welt. Die Evolution und Entwicklung des Internets hat das tägliche Leben der Menschen verändert, von persönlichen Aktivitäten bis hin zur Arbeitsproduktivität. Es ist daher nicht überraschend, dass die Internetnutzung der Hongkonger in den letzten zwei Jahren um 6 Prozentpunkte gestiegen ist, von 85 % im Jahr 2015 auf 91 % im Jahr 2016. Die durchschnittliche tägliche Zeit, die sie im Internet verbringen, ist von 171 Minuten im Jahr 2015 auf 265 Minuten im Jahr 2016 gestiegen, was einem Anstieg von über 50 % entspricht. Betrachtet man die verschiedenen Altersgruppen, so hat die durchschnittliche Zeit, die im Internet verbracht wird, in allen Altersgruppen zugenommen, wobei die Internetdurchdringung in der Altersgruppe der Silberhaarigen, d. h. der 55-64-Jährigen, von 46 % im Jahr 2015 auf 69 % im Jahr 2016 deutlich gestiegen ist. Diese Veränderung deutet darauf hin, dass das Internet nicht mehr nur für die jüngere Generation von Interesse ist, sondern alle Generationen, einschließlich der reiferen Bevölkerungsgruppen, erreicht hat.

Neben der Entwicklung des Internets geht auch der Aufschwung des Smartphones mit der Zunahme der Internetnutzung einher. Der Smartphone-Besitz ist von 85 % im Jahr 2015 auf 91 % im Jahr 2016 gestiegen.

Mit der Entwicklung des Internets sind die Menschen mehr denn je mit der digitalen Welt verbunden. Über 90 % der Internetnutzer verwenden das Internet für Instant Messaging (96 %) und soziale Netzwerke (91 %), weitere 88 % sehen sich online Videos an, während 81 % nach Informationen suchen. Auch das Einkaufen entwickelt sich zu einem beliebten Trend: Acht von zehn Hongkong-Käufern haben in den letzten 12 Monaten online eingekauft.

"Infolge der immer größeren Reichweite des Internets müssen Vermarkter, die die Verbraucher effektiv ansprechen wollen, den ROI ihrer Werbeinvestitionen sowohl im Fernsehen als auch auf digitalen Bildschirmen genau messen. Die Möglichkeit, Verbraucher über eine Reihe von Kanälen zu erreichen, wächst. Die Maximierung der gesamten Werbeinvestitionen über verschiedene Geräte und Plattformen hinweg wird daher für den Erfolg heutiger Marken entscheidend sein", so Cherry Lau, Senior Director, Media, Nielsen Hong Kong.

Gedruckte Zeitungen werden jetzt durch die digitale Version ergänztDie Printmedien stehen mit dem Aufkommen verschiedener Formen digitaler Inhalte in hartem Wettbewerb. Es ist jedoch erwähnenswert, dass diejenigen, die gedruckte Zeitungen lesen, ihre Gewohnheiten beibehalten, während der Anteil derjenigen, die sowohl digitale als auch gedruckte Zeitungen lesen, von 16 % im Jahr 2015 auf 23 % im Jahr 2016 gestiegen ist. Dies deutet darauf hin, dass sich die Leser zwar weiterhin auf die gedruckte Version verlassen, wenn es um die ausführliche Berichterstattung von Nachrichten geht, dass sie aber auch die digitale Version über das Internet nutzen, um sich zeitnah über Neuigkeiten zu informieren.

MTR-Werbung als meistgesehene Außenwerbung, gut unterstützt durch die MTR-NetzerweiterungMit der jüngsten Netzerweiterung hat die MTR die Busse überholt und ist das beliebteste Verkehrsmittel geworden, ein Anstieg von 67 % im Jahr 2015 auf 73 % im Jahr 2016. Da die MTR das am häufigsten genutzte Verkehrsmittel ist, führte die Reichweite der MTR-Werbung (71 %) auch die Liste der gesehenen Außenwerbung an, gefolgt von Außenwerbung für Busse (66 %) und Werbung in Buswartehallen/Haltestellen (62 %). Es wird erwartet, dass sich dieser Trend weiter fortsetzen wird.

ÜBER DEN NIELSEN MEDIA INDEXDer 1969 gegründete Nielsen Media Index ist die erste Multimediastudie in Hongkong, die entscheidende Einblicke in die Medien- und Kaufgewohnheiten der Verbraucher in Hongkong in Bezug auf ihre demografischen, sozioökonomischen Merkmale, allgemeinen Konsummuster und ihren Lebensstil bietet. Media Index erfasst die allgemeine Bevölkerung Hongkongs im Alter von 12 bis 64 Jahren. Für die Erhebung werden jährlich 6.000 Personen befragt, wobei eine international anerkannte Methodik angewandt wird. Die Daten werden auf einer rollierenden 12-Monats-Basis verarbeitet und auf der Grundlage von Regierungsstatistiken auf die bekannte Bevölkerung Hongkongs gewichtet/projiziert.

ÜBER NIELSENNielsen Holdings plc (NYSE: NLSN) ist ein globales Performance-Management-Unternehmen, das ein umfassendes Verständnis dessen bietet, was Verbraucher sehen und kaufen. Das Segment "Watch" des Unternehmens bietet Medien- und Werbekunden die Services von Nielsen Total Audience measurement für alle Geräte, auf denen Inhalte - Video, Audio und Text - konsumiert werden. Das Segment Buy bietet Herstellern von Konsumgütern und Einzelhändlern die branchenweit einzige globale Sicht auf die Messung der Einzelhandelsleistung. Durch die Integration von Informationen aus den Segmenten "Watch" und "Buy" sowie aus anderen Datenquellen bietet Nielsen seinen Kunden sowohl erstklassige Messungen als auch Analysen, die zur Leistungsverbesserung beitragen. Nielsen, ein S&P 500-Unternehmen, ist in über 100 Ländern tätig und deckt mehr als 90 % der Weltbevölkerung ab. Weitere Informationen finden Sie unter www.nielsen.com.

KONTAKT:Cheryl Wen, cheryl.wen@nielsen.com,+886 2 2171 5590, +852 6772 8517 (mobil)