Zum Inhalt
News Center > Vielfalt

Nielsen Ungarn erhält auf der Open Conference 2019 den Diversity Award

2 Minuten lesen | November 2019

Anfang des Monats nahmen Führungskräfte von Nielsen an einem wichtigen Gespräch über Vielfalt und Integration auf der Open Conference - Internationale Diversity-Konferenz für Führungskräfte aus der Wirtschaft, die in Budapest, Ungarn, stattfand. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Nielsen mit dem Spotlight Special Mention Award for Excellence in Belonging ausgezeichnet. Damit wurden unsere kontinuierlichen und unermüdlichen Bemühungen um das Engagement der Mitarbeiter und die Förderung von Vielfalt und Inklusion (D&I) innerhalb unserer Unternehmenskultur gewürdigt.

Die Open Conference wird von der Non-Profit-Organisation und langjährigen Nielsen-Partnerin in Sachen Vielfalt WeAreOpen organisiert. Die Konferenz zielt darauf ab, Entscheidungsträgern in Unternehmen zu helfen, die geschäftliche Bedeutung von D&I über ihre philanthropischen Aspekte hinaus zu erkennen, damit sie sie in ihre strategische Planung einbeziehen und auf lokaler Ebene umsetzen. 

Der Spotlight Award, der in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen wurde, soll Unternehmen dazu ermutigen, ihre Bemühungen öffentlich zu machen, damit sich jeder einzelne Mitarbeiter wertgeschätzt fühlt, sich traut, seine Stimme zu erheben und er selbst sein kann. Die Preisträger wurden in fünf verschiedenen Kategorien ausgezeichnet, die das gesamte Spektrum von D&I am Arbeitsplatz abdecken. 

Der Spotlight Award for Excellence in Belonging belohnt Unternehmen, die sich besonders bemühen, ihren Mitarbeitern das Gefühl zu geben, dass sie sich an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen. Und Nielsen Ungarn wurde mit unorthodoxen Initiativen wie monatlichen Nachrichtensendungen und Guerilla-Marketing-Elementen für genau das ausgezeichnet.

Während einer Fallstudienpräsentation auf der Konferenz unterstrich Metta Karafiáth, Marketing & Communications Manager, Nielsen, die Macht der internen Kommunikation innerhalb einer Organisation und wie sie als Enabler dienen kann, um ein ehrlicheres Gespräch zwischen Mitarbeitern und verschiedenen Gruppen anzustoßen.

In den letzten Jahren hat Nielsen Ungarn seine strategische Kommunikation auf den Aufbau der lokalen Nielsen-Gemeinschaft ausgerichtet und dabei besonderes Augenmerk auf sensible Themen wie Frauen am Arbeitsplatz, LGBTQ-Personen und Generationsunterschiede gelegt, um nur einige zu nennen. Diese Auszeichnung ist eine weitere Gelegenheit für das Team, Best Practices zu teilen und die Botschaft der Offenheit zu vermitteln. 

"Offenheit ist für uns eine Selbstverständlichkeit, sie ist ein integraler Bestandteil unserer Persönlichkeit", sagt Ágnes Szűcs-Villányi, Market Leader, Nielsen Connect Hungary. "Diese Auszeichnung ist ein Beweis für unsere Bemühungen, aber der wahre Wert ist die Gemeinschaft, die wir aufbauen. Wir wollen, dass unsere Mitarbeiter sehen und spüren, dass sie unabhängig von ihrer Herkunft, ihren sexuellen Vorlieben oder ihrer Hautfarbe wichtig sind und für uns zählen."