02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > Medien

Massenattraktivität: Wie einige Werbemerkmale bei Verbrauchern in aller Welt ankommen

2 Minuten lesen | Oktober 2013

Um sich in der fragmentierten Medienlandschaft von heute zu differenzieren, ist Werbung nur ein Teil der Formel, um die Verbraucher zu erreichen. Ebenso wichtig ist es, eine einprägsame Markenidentität zu schaffen, die bei den Verbrauchern ankommt, und einige Botschaften kommen besser an als andere, wie der jüngste Nielsen-Bericht über das Vertrauen in die Werbung zeigt. 29.000 Internet-Befragte in 58 Ländern wurden im Rahmen der Nielsen Global Survey of Trust in Advertising befragt, um die Verbraucherstimmung zu 19 Formen bezahlter, erworbener und eigener Werbeformate zu ermitteln.

Datei

Siebenundvierzig Prozent der weltweit Befragten stimmten zu, dass humorvolle Werbung am besten ankommt. Regional gesehen gaben die Befragten in Nordamerika, Europa, dem Nahen Osten und Afrika an, dass Werbung, die sie zum Lachen bringt, am besten ankommt. In Lateinamerika und im asiatisch-pazifischen Raum hingegen gaben 57 Prozent der Befragten an, dass authentische Werbung mit Situationen aus dem wirklichen Leben am besten ankommt. Andere Werbemotive, die weltweit Anklang fanden, waren familien- oder gesundheitsorientierte Anzeigen (jeweils 38 %).

"Für Werbetreibende ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Verbraucher eine einprägsame und aussagekräftige Verbindung sowohl mit der Botschaft als auch mit der Marke herstellen", sagt Randall Beard, Global Head, Advertiser Solutions bei Nielsen. "Unabhängig vom Format der Werbeauslieferung, sei es Print, Plakat, TV oder Online, ist es für eine effektive Verbraucheransprache unerlässlich, dass die Botschaft einen positiven Einfluss auf die Kaufentscheidung der Verbraucher hat. Diese positiven Entscheidungen sind eine wichtige Kennzahl für den Marketing-ROI. Jüngste Untersuchungen von Nielsen haben ergeben, dass trotz regionaler Unterschiede in den Präferenzen komödiantische Inhalte, Situationen, die man nachempfinden kann, und solche, die sich auf Familien- und Gesundheitsthemen konzentrieren, die Herzen und Köpfe der Verbraucher auf der ganzen Welt ansprechen."

METHODIK

Die Nielsen Global Survey of Trust in Advertising wurde zwischen dem 18. Februar und dem 8. März 2013 durchgeführt. Befragt wurden mehr als 29.000 Verbraucher in 58 Ländern im asiatisch-pazifischen Raum, in Europa, Lateinamerika, dem Nahen Osten, Afrika und Nordamerika. Die Stichprobe hat Quoten nach Alter und Geschlecht für jedes Land, basierend auf den Internetnutzern, und ist gewichtet, um repräsentativ für die Internetnutzer zu sein, und hat eine maximale Fehlermarge von ±0,6 %. Diese Nielsen-Erhebung basiert ausschließlich auf dem Verhalten der Befragten mit Online-Zugang. Die Internet-Durchdringungsraten variieren von Land zu Land. Nielsen verwendet einen Mindeststandard von 60 Prozent Internetdurchdringung oder 10 Millionen Online-Bevölkerung für die Einbeziehung in die Erhebung. Die Nielsen Global Survey, zu der auch die Global Consumer Confidence Survey gehört, wurde im Jahr 2005 eingeführt.

Verwandte Tags:

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen

Unsere Produkte können Ihnen und Ihrem Unternehmen helfen

  • Ansicht der Verbraucher und Medien

    Greifen Sie auf syndizierte und maßgeschneiderte Verbraucherstudien zu, die Ihnen bei der Gestaltung erfolgreicher Marken, Werbung und Marketing helfen...

  • NCSolutions

    Maximieren Sie die Effektivität von CPG-Werbung mit Hilfe von Daten zur besseren Segmentierung, Optimierung und Erzielung umsatzbasierter Ergebnisse.