Zum Inhalt
02_Elemente/Icons/PfeilLinks Zurück zu Einblicke
Einblicke > FMCG & Einzelhandel

Der Medienbericht Getränkealkohol: Q2 2016

1 Minute gelesen | November 2016

Die digitale Landschaft als Werbekanal ist in der Getränkeindustrie (Bev-Al) weiterhin von großer Bedeutung. Vor diesem Hintergrund haben wir zwei neue Abschnitte in den Bev-Al Media Report aufgenommen, die einen tieferen Einblick in diesen Bereich geben:

  • Schnappschuss der Generationen: Dieser Abschnitt bietet eine Momentaufnahme des Medienverhaltens von Millennials, Generation X und Boomern in den Bereichen TV, Online und Mobile
  • Bev-Al Industry Media Spend: Unter Verwendung der erweiterten Abdeckung der digitalen Ausgaben durch das Nielsen Ad Intel-Tool bieten wir nicht nur einen Überblick über die Medienausgaben in den traditionellen Kanälen, sondern auch über die digitalen Ausgaben aufgeschlüsselt nach Plattformen.

Darüber hinaus zeigt der Abschnitt "Festival & Adult Beverages - A Winning Mix", wie Festivalbesucher im gesetzlichen Mindestalter (Legal Drinking Age, LDA) ein Markt sind, der darauf wartet, von musikaffinen Marken erschlossen zu werden. Diese Konsumenten sind vielfältig, haben ein hohes Interesse an Musik und Getränken und sind bereit, Markenbotschafter zu sein.

Wir werden auch weiterhin die besten Bev-Al-Fernsehspots hervorheben und einen aktuellen Überblick darüber geben, wie die LDA-Konsumenten Medieninhalte mit besonderem Schwerpunkt auf Generation und ethnischer Zugehörigkeit wahrnehmen.

DIE ZUKUNFT DER MUSIKFESTIVALS SIEHT ROSIG AUS

Die Wahrscheinlichkeit, dass Festivalbesucher in den letzten 30 Tagen ein Getränk für Erwachsene konsumiert haben, ist um 31 % höher als beim Durchschnittsverbraucher. Inländischer Wein steht an der Spitze der bevorzugten Kategorien, dicht gefolgt von importiertem Bier mit 44 % und 42 % Marktanteil unter den Festivalfans. Auch leichtes, kalorienarmes Bier und Craft-Bier sind sehr beliebt, mehr als ein Drittel der Festivalfans trinkt beides.

Fortsetzung der Suche nach ähnlichen Erkenntnissen