Zum Inhalt
Einblicke > Sport & Spiel

Netball fördert das Super-Engagement

3 Minuten lesen | Steve Whately, Direktor, Nielsen Sports | April 2019

Das Tempo des Wandels bei Frauen im Sport ist derzeit einer der aufregendsten Trends in der Sportbranche. Mit der zunehmenden Popularität von Frauenwettbewerben und -athletinnen steigen auch das Engagement, der Einfluss und der Wert für Marken, Sendeanstalten und Rechteinhaber. Suncorp Super Netball (SSN) ist ein leuchtendes Beispiel dafür: Es zieht über die gesamte Saison hinweg mehr Zuschauer an als jede andere Frauensportart und hat auch den größten Anteil an weiblichen Zuschauern.

Die dritte Saison des SSN-Wettbewerbs beginnt am 27. April, nach einer aufregenden zweiten Saison, in der das neue Bonuspunktesystem eingeführt wurde, das für große Spannung am Ende jedes Viertels sorgte, das im Laufe des Jahres gespielt wurde.

Verlobung

Mehr als jeder fünfte australische Erwachsene (21 %) ist Fan oder Konsument von Netball. Die nachstehende Tabelle zeigt, dass die SSN-Fans im Vergleich zu den anderen großen Frauensportarten weitaus engagierter sind, insbesondere wenn es darum geht, Spiele im Fernsehen zu sehen und zu besuchen. Diese Kennzahlen sind entscheidend für die Steigerung der direkten und indirekten Einnahmen einer Sportart.

Die Marken sind heute in der Lage, die Auswirkungen ihrer Sponsoringaktivitäten und den Wert potenzieller Partner besser zu messen. Diese hochgradig engagierte SSN-Fanbasis macht SSN zu einer sehr attraktiven Perspektive für Marken, die über die reine Reichweite des Sports hinausgehen.

Eigenschaften der Marke

Der SSN-Wettbewerb wird als sozial, familienorientiert, jugendlich, australisch und gemeinschaftsorientiert angesehen - alles sehr attraktive Attribute für Partner, die sich damit identifizieren. Von Saison 1 zu Saison 2 wurde der SSN deutlich mehr als "australisch", "sozial" und "ein Sport, auf den die Menschen stolz sind" wahrgenommen.

Was kommt als Nächstes?

Die rasante Zunahme der Zahl der professionellen Frauenligen und -mannschaften stellt für den Netzball sowohl Chancen als auch Herausforderungen dar. Die Zunahme von Frauenwettbewerben hat zu einem starken Anstieg der Medienberichterstattung über den Frauensport geführt, wodurch Frauenwettbewerbe einem neuen Publikum zugänglich gemacht werden. Auf der anderen Seite bedeutet die Zunahme der Ligen und Mannschaften, dass der SSN härter um Sponsoren außerhalb des Spielfelds und um Athleten auf dem Spielfeld kämpfen muss.

Die diesjährige Netball-Weltmeisterschaft ist eine weitere Gelegenheit, den Netzballsport, das Wachstum der lokalen Liga und die Qualität der Talente aus aller Welt, die bei uns spielen, ins rechte Licht zu rücken. Die Interessenvertreter des Sports erwarten ein weiteres Jahr mit steigenden Zuschauerzahlen und Besucherzahlen.

Die übergreifende Herausforderung für den Netzball besteht darin, weiterhin neue Zielgruppen zu erreichen und anzusprechen, um über die bestehende Fangemeinde des Netzballs hinaus zu wachsen.

ÜBER NIELSEN SPORTSLINK

SportsLink von Nielsen Sports konzentriert sich darauf, die Interessen der Australier in den Bereichen Sport, Unterhaltung, Kunst und Kultur zu verstehen. Das Programm konzentriert sich insbesondere auf den Sport und untersucht das Engagement der Fans, das Verhalten und die Sponsorenerinnerung in den wichtigsten australischen Sportarten. SportsLink ist kosteneffizient und anpassbar und hilft Ihnen zu verstehen, wer mit Ihrem Sport verbunden ist, sich mit anderen zu messen und zu beobachten, wie sich die Interessen ändern.